Video Fundstück: 18 Footers League in Sydney

Männer mit den fliegenden Kisten

[media id=614 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Video Fundstück: 18 Footers League in Sydney“

  1. avatar Holger sagt:

    Wenn sich die AC-Kat ´s nicht durchsetzen, pumpen wir die 18 Footer auf da entsprechende Maß auf, langweilig wäre das sicher auch nicht!

    • avatar Alex sagt:

      Hatten die nicht ursprünglich mal um die 14 Mann, damals, lange vor der Erfindung des Star?

      • avatar Christian sagt:

        ja, aber nur bis zur letzten Luvtonne. (im Ernst). Dort sprangen alle nicht mehr benötigten Crewmitglieder ins Wasser. Ganz schöner Einsatz angesichts der Tatsache, dass es in Sydney Haie geben kann 😉

  2. avatar Christian sagt:

    Kleines Amüsement am Rande: In der Kommentarspalte der Ergebnisliste des aktuellen Handicap-3-Bojen-Rennens in Sydney Harbour lässt die Wettfahrtleitung die 18-Footer Teams wissen: “You all have to leave the boat park earlier”.

    Auch Schnellsegler können trödeln….

  3. avatar Minifahrer sagt:

    Endlich mal erträgliche Musik zum Video…
    Und geniale Bilder, muss man ja auch mal sagen. 18footer sind schon schick.
    Vielleicht etwas untertakelt… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =