Volvo Ocean Race: Das virtuelle Massenrennen um die Welt – Wir machen mit

Großes Suchtpotenzial

Ich hab’s wieder getan. Wie beim vergangenen Vendée Globe werde ich ein virtuelles Boot auf die Reise schicken. Nessie 1 soll in neun Etappen um die Welt segeln so wie bestimmt 50.000 weitere Pixel Racer.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Das virtuelle Massenrennen um die Welt – Wir machen mit“

  1. avatar Thomas sagt:

    Hallo Karsten,

    da wünsche ich Dir Maus und Kabelbruch.

    Ich persönlich habe mich zum BWR angemeldet, zwei Regatten schafft man mental nicht. Auch dort wäre eine SR Gruppe ganz witzig, wer Lust hat kann sich schon anmelden und einen Probeschlag nach Gibraltar und zurüch nach Barcelona segeln. Es sind bereits 8000 Teilnehmer angemeldet, die Zahl ist begrenzt auf 30.000. Wetterupdate alle 6 Stunden, die Teilnahme ist kostenlos, man muß aber vorher Sponsorenfragen beantworten.

    “Desktopracer” fiebert Silvester schon entgegen.

  2. avatar Bruhns sagt:

    Irgendwas mach ich falsch:
    – Programmable Pilot: 9,99
    – Auto Pilot on Wind: 9,99
    – Automatic Sails: 9,99
    – Pro Sails: 9,99
    – Waypoints: 9,99
    Full Options pack: 19,99

    Zusammen 70 Ohren. Wenn mein Nachwuchs mit derartigen In-App Geschichten ankommt, brennt die Bude. Also ohne mich….

  3. avatar Sportbootjo sagt:

    Full Option pack – Race = 4500 Credit = 19,99 € wird mir auf der Website angezeigt. Egal, für komplett falschen Wind im virtuelle Rennen zahle ich kein Geld, auch wenn die Optionen wie Waypoint und Autosegel insbesondere bei den tricky Bedingungen wie den nächsten 36 Stunden bis zur Straße von Gibraltar schon nützlich sind. Macht die Kiste halt eine Stop in Nordafrika …

  4. avatar Calvin sagt:

    Man kann das Spiel auch kostenlos ganz gut spielen. Ich bin wieder dabei.
    Beim “falschen Wind” solltest Du berücksichtigen, dass sich der Wind beim Spiel nur alle 12 Stunden ändert, was SEHR angenehm ist. In der Realität finden die Updates häufiger statt 😉 Da muss sich das Spiel halt für einen Wind entscheiden, der innerhalb der 12 Stunden am markantesten ist.

  5. avatar isasks sagt:

    Ist Nessie 1 schon gesunken? Ich kann das Schiff nicht finden.:(

  6. avatar race4fun sagt:

    Also ich kann sie sehen, auf Platz 8309.
    Kämpft um Anschluss.
    Hat sich ein wenig an der marokanischen Küste abgearbeitet.
    Sonnenbaden?

    • avatar isasks sagt:

      Ah, jetzt. Danke, ich habe das Ungeheuer unter Deinen Freund gefunden.
      Die Verbindung als Strich zur 1 hat gefehlt.

Schreibe einen Kommentar zu race4fun Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =