Volvo Ocean Race: Nicholson und Verbraak mit weiteren Details – Neubau möglich

Der "schlimmste Moment"

Vestas auf dem Riff. © Brian Carlin/Team Vestas Wind/Volvo Ocean Race

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

16 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Nicholson und Verbraak mit weiteren Details – Neubau möglich“

  1. avatar Chris sagt:

    Es sind diese beinahe epischen Sternstunden, die unseren Sport auszeichnen. Ein Fehler ist gemacht worden, aber jetzt wird sachlich, klar und lösungsorientiert daran gearbeitet, diesen wieder zu beheben.

  2. avatar dubblebubble sagt:

    Scandinavian Way of Life?

  3. avatar Chenninge sagt:

    Die Sponsoren haben Chance eine großartige Geschichte zu schreiben! Selbst wenn sie das Budget nochmal erhöhen müssen wäre es wohl sehr kurzsichtig, sich zurückzuziehen. All inn!

  4. avatar wm sagt:

    Wann war denn die epische Sternstunde? Falls diese noch kommt – bitte umgehend melden!!!

    Ich glaube ja fest daran dass Vestas mit Foils und etwas mehr Boatspeed locker über den Sandhaufen gekommen wäre.

    • avatar Heini sagt:

      Allerdings! Das nachträgliche Heroisieren eines der dümmsten Unfälle des Segelsports nimmt etwas überhand.

      Kinder, zurück zur Schule und Zoomen lernen!

  5. avatar Teamgeist sagt:

    Was ich so faszinierend finde ist, das Team Vestas ein wirkliches Team ist und an einem strang zieht. ein herr martinez ist da z.b das komplette gegenteil, kaum läuft mal was nicht nach seiner nase wird kurzerhand entlassen… ich hätte gerne mal gesehen wie er sich verhalten hätte in nicholsons position.
    Von Mapfre hört man ja übrigens auch nichts mehr… was ist denn da los?

  6. avatar pjotr sagt:

    “abgrundtiefe dummheit” b.schenk zitat. dem kann ich leider nix hinzufügen. der hat aber auch wahrscheinlich keine so guten kontakte in die “szene” oder an die “front” wie segelreporter und kann deshalb wahrscheinlich das einfach mal so sagen wie das bestimmt viele denken.

    • avatar Heini sagt:

      Bin Schenk gegenüber sonst immer sehr kritisch. Aber diesmal Daumen hoch. Wer es noch nicht kennt:

      http://www.yacht.de/schenk/n004/inwind35.html

      • avatar Kluchschieter sagt:

        Sorry, ich kann den selbstgefälligen Schenk auch nicht leiden.
        Das was er da runter salbadert – so weit waren doch alle schon. Es war ein Riesenfehler des Navigators und gut. Da nützt es nichts alles nochmal in andere Worte zu kleiden.
        Ja, natürlich hat er recht, aber für mich hat es etwas von ‘Nachtreten’.

      • avatar hanswurst sagt:

        In meinen Augen ist der Schenk ein absoluter Idiot! Der labert da einen ab was zu tun ist etc. und ist dabei nicht mal auf dem neusten Stand was die von Vestas etc. veröffentlichten Informationen angeht. An seinem Text merkt man, dass der nicht die geringste Ahnung hat was auf so einer Karre abgeht und versucht die Vorhergehensweisen auf seinem Wurstwagen, wenn er mit 3kn irgendwo rumeiert zu übertragen. Das bei Vestas Fehler gemacht wurden will ich gar nicht bestreiten, aber Schenk kann seine Meinung seinem Friseur erzählen…

    • avatar Heinrich sagt:

      Der Kommentar von Herrn Schenk zeigt einfach nur, dass man sich ab einem gewissen Alter mit öffentlichen Statements wohl besser zurückhalten sollte.

  7. avatar T.K. sagt:

    Schenk ist doch der Segelerpapst!
    Und Päpste sind allgemein unfehlbar!

  8. avatar prospero sagt:

    Was haben denn hier alle? Schenk hat doch leider Recht. Und Verbraak war voll auf Speed, anders kann man diesen unvorstellbaren Aussetzer nicht erklären. Und er steht offenbar bei seiner Erklärung immer noch schwer unter Schock, anders ist sein Gestammel nicht zu verstehen. Welche 40m? Wo soll da bitte zwischen den Inseln 40m tiefes Waser sein? Welcher Zoom hat nicht funktioniert? Selbst im kleinsten Maßstab zeigt jede noch so schlechte Vektorkarte an, dass da Land ist. Kann das mal einer verständlich erklären?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − neun =