Abgewrackt: Mit Vollgas auf den Schiffsfriedhof

Rampensau

Ende Januar sorgte das vermeintlich unorthodoxe Einparkmanöver eines Fährkapitäns für Aufsehen. Nun zeigt ein Video den Vollgas-Trip die Rampe hoch aus der Sicht der Brücke.

Bei dem Hebel-auf-den-Tisch-Move und der ausdauernden Bedienung der Schiff-Tröte kommt noch einmal rüber, wie viel Spaß es gemacht haben muss, einmal Rampensau spielen zu dürfen.

Inzwischen sind auch die Umstände klar, die zu dem Manöver geführt haben. Es ist die allerletzte Fahrt der “Ostend Spirit” am 13. November 2013 zu ihrer letzten Ruhestätte. Sie wird auf der Werft Burak Marine im türkischen Aliaga bei Izmir ausgeschlachtet.

Die 170 Meter lange Fähre operierte zwischen 1987 und 2012 für P&O Ferries auf der Route Dover – Calais und dann 2013 für Transeuropa Ferries zwischen Ramsgate und Ostende.

Spenden
http://nouveda.com

9 Kommentare zu „Abgewrackt: Mit Vollgas auf den Schiffsfriedhof“

  1. avatar T.W. sagt:

    Hier mal etwas ausführlicher:

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  2. avatar Pano sagt:

    Das Video ist seit November bei LiveLeak online.

    Investigativer Journalismus 2.0!
    Segelreporter at its best!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 9 Daumen runter 15

    • avatar T.W. sagt:

      Dann lies doch direkt bei LiveLeak wenn es Dir darum geht bzgl. der aktuellen Abwrackungslage am Puls der Zeit zu sein.

      Hier geht es darum ein maritimophiles Publikum mit Informationen zu versorgen und sonstige Fundstücke auszutauschen.
      AC2013? Konnte man sich irgendwo besser informieren als auf SR? DAS sind relevante Informationen die hier aus erster Hand, mit echtem Aufwand topaktuell präsentiert wurden.

      Da darf ein älteres Schmankerl einer Beaching-Aktion schon mal sein. Nicht wahr, Pano?? Einfach mal die Füße stillhalten wenn’s Dir langweilig ist.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 21 Daumen runter 4

  3. avatar Peter sagt:

    Schonmal über deine Anspruchshaltung nachgedacht?

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    • avatar Pano sagt:

      Ja!
      Ich erkläre es Dir:
      Meine Anspruchshaltung ist ganz einfach, altmodisch und ziemlich weit verbreitet:
      “Ich will was bekommen für mein Geld!”

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 13

      • avatar Peter sagt:

        Das wollen alle. Aber die Frage ist doch: was? Investigativer Journalismus: abonnier den “Guardian”. Einfach nur Unterhaltung und aktuelle Informationen über den Segelsport (das hier gezeigte Video sehe ich als”Unterhaltung”) zentral an einer Stelle redaktionell aufbereitet: SR.

        Ich frage mich manchmal, ob es an der Blog-Struktur der Startseite liegt, dass hier so oft über einzelne unbedeutende Beiträge geschimpft wird. Dabei hilft ein Blick auf die Kategorien: das hier ist ein “Fundstück” (d.h. von jemand anderem erstellt, online gestellt, ggf. alt).

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 3

      • avatar jaja sagt:

        Ich will, ich will…

        Sieh’ diese Seite als eine gelungene Erweiterung der maritimen Berichterstattung im Internet. So wird man unabhängiger von so Bullshit-Seiten wie yacht.de.

        Mein Ansatz: Ich lese jeden Tag SR und will das er weiter besteht. Seit Anfang Januar bin ich Jahresmitglied im Club. Eingeloggt bisher? Vielleicht zweimal…

        Was ich für mein Geld (13.15 Euro Cent pro Tag über ein Jahr) bekomme? Die Hoffnung, das dies ein Beitrag ist das SR langfristig weiter besteht!

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 4

        • avatar Heini sagt:

          Warum ist ‘yacht.de’ eine “bullshit”-Seite?
          Und warum muss man davon “unabhängiger” werden?
          Hast Du irgendein persönliches Problem mit denen?

          Ich finde auch andere Seiten wie YACHT, SEGELN, usw. gut. Auf SEGELREPORTER z.B. finde ich so gut wie nichts über neue Boote, Ausrüstung, Reviere.

          Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  4. avatar Thorsten sagt:

    Unter welchen Bedingungen hier Schiffe abgewrackt werden scheint kaum jemanden zu berühren. Arbeitsschutz? Umweltschutz?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *