Historie: Schweriner “Segel-Allerlei” im DDR-Fernsehen

„Ohne die Männer wären wir nicht so gut“

Rührender Rückblick auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in einem der erfolgreichsten Segelvereine der DDR kurz vor dem Mauerfall. Nach dem Training: Kola und Räucherfisch. 

DDR, Video, Jugendarbeit, Ines Bohn

Vom Trocken-Opti zum 470er – Blick zurück vor historischer Schweriner Kulisse © DDR-TV

Auch die spätere zweifache 470er-Weltmeisterin (93, 94) Ines Bohn kommt zu Wort. Unter dem Motto „Das Abenteuer Frauensegeln hat längst eine solide Basis gefunden“ gibt die junge Ines Bohn zu Protokoll: „Ohne die Männer würden wir nicht so gut sein, würden wir Frauen überhaupt nicht bestehen.“ 

Die spätere 470er Doppel-Weltmeisterin Ines Bohn.

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

4 Kommentare zu „Historie: Schweriner “Segel-Allerlei” im DDR-Fernsehen“

  1. avatar Gunnar sagt:

    Danke für das Video! Schöne Erinnerung. Hab damals gegenüber im TZ “Einheit” genau so das Segeln gelernt!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  2. avatar Rolf Albert sagt:

    was`n outfit, was für zeiten ! schön, die mitgemacht zu haben. das gute alte “orange” ! auf dem wasser wie dem moped wars angesagt, auch, wenn dir jede welle bist zur a. runter lief… aber wenn in die disco 20 orange gewandtete einfielen, flüsterte das gemeine volk, “guck, die seechler sin da” …auch sehr beliebt, die maurer-latzhose .

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar jörn raben sagt:

      Kommt mir bekannt vor, das mit dem mopped und seeschlern natürlich auch, warst wohl auch öfter in klink 😉 ???

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  3. avatar jörn raben sagt:

    Wäre ja mal spannend ein paar namen zu den lütten zu bekommen, vielleicht erkennt sich ja der eine oder andere oder erkennt jemanden 😉 ???

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *