DIGGER: Bentes interne Testergebnisse

Feinabstimmung

Unsere Testreihe ist nun fast vorbei. Natürlich warten wir auch noch auf Feedback von den Mitseglern und Besuchern in Neustadt. Aber Erkenntnisse haben wir reichlich gewonnen. 

Wenn wir in ein paar Jahren mal auf das Bente Projekt zurückblicken, werden die vergangenen Wochen sicher die Aufregendsten gewesen sein. Und noch immer erscheint uns irgendwie unwirklich, dass das Boot nun wirklich segelt, schwimmt, man drauf schläft und wohnt.

Nach der Messe in Neustadt wird bente.one wieder zur Werft fahren, wo dann die Form abgenommen wird. Die ersten Eigner wollen bereits dieses Jahr noch mit ihr segeln. Die Produktion läuft im Juli an.

Einen Prototypen so zu testen, wie wir das machen konnten, ist unüblich und Luxus. Wir wollten damit auch verhindern, Baunummer 1 als Beta-Test-Boot auszuliefern. Das erste Boot, das an einen Eigner übergeben wird, soll ohne Kinderkrankheiten und so ausgereift wie möglich sein.

In den letzten Tagen haben wir viele Erkenntnisse gewonnen. Neben allen guten Dingen natürlich auch Sachen, die wir verändern werden und müssen. Hier mal als Auflistung ein paar Beispiele:

1. Ruder. In Polen hatten wir uns ein Ruderblatt “geliehen” das funktionierte gut. Das jetzige Blatt war mit den gleichen Beschlägen angebracht worden. Das führte dazu, dass das Blatt zu weit achtern saß und der Druckpunkt sich damit nicht wirklich gut anfühlte. Ein Kappelner Metallbaubetrieb hat die Beschläge angepasst und nun ist das Problem gelöst.

Auch die Pinne muss ein wenig länger und eine passende Lösung für den Ausleger gefunden werden.

Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.32.36

2. Segel. Wir haben den Mast ständig hin und her getrimmt. Mastfall, Kurve und Trimm wurde oft verändert, bis man die richtigen Einstellungen gefunden hat. Die erste Grundausstattung der Segel war anhand von 3D Daten gebaut worden und nicht am Schiff vermessen – es gab ja noch keines. Jetzt steht alles und nun wird ausgemessen, um die Segel zu entwerfen. Bisher hatten wir nur Prototypen Segel.

Die Laminatsegel wurden erst spät fertig und so sind wir meistens mit den Dacron Tüchern gefahren.

P1010565

3. Beschläge- und positionen. Auf Bente gibt es reichlich “Ex-Löcher”. Fockschienen wurden öfter mal versetzt, Beschläge ausprobiert, verworfen, verändert. Es war ein ewiges Bewegen von Dingen an Bord. Nun haben wir auch hier ein Setup gefunden. Und so kann bspw. in der Serienform nun auch beschlossen werden, wo die Decksverstärkungen und Winschpodeste hin kommen. Sowas haben wir auf dem Proto nicht machen können.

Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.33.14

4. Rezesse.  Der Dodger liegt derzeit mit Sika geklebt und mit Bolzen verschraubt auf dem Deck. Da wir seine Form nun final haben und auch seine Position feststeht, wird nun in das Deck ein Rezess eingebaut, in dem er ohne Sikaverklebung seinen Platz findet. Auch an den Sitzbänken und den Aussenlinien  werden Fusskanten eingearbeitet.

Bildschirmfoto 2015-05-02 um 15.20.35

Oft sieht man Dinge erst, wenn man sie ausprobiert. Und wir haben viel ausprobiert und vieles erkannt, was wir verändern werden. Allerdings sind das alles Kleinigkeiten (wie ein Podest fürs Klo). Das wichtigste war zu sehen, wie Bente segelt und welches Potenzial sie hat. 


Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.31.41Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.32.10Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.32.59Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.33.26Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.30.33Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.33.48Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.31.02Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.30.52Bildschirmfoto 2015-05-26 um 14.34.03

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden

47 Kommentare zu „DIGGER: Bentes interne Testergebnisse“

  1. avatar Alex sagt:

    Trügen mich jetzt meine Erinnerungen?

    Hieß es zuerst, die Form wird vom Rumpf,
    dann die Form vom Block
    und jetzt doch vom Rumpf?

    Was nun?

    Übrigens, z.B. für die SSC27 wunde der Serienbau fast 1 Jahr verschoben, bis alles perfekt gesessen ist.

    Ich weiß, du magst das nicht hören, aber bis auf die Art der Finanzierung und das man sich, um die Finanzierung zu bekommen, der Internettmeute mit goßen, markigen Ansagen zum Fraß vorgeworfen hat, ist bis hier noch nichts besonderes raus gekommen.
    Halt ein Boot mit moderner Linie, das den einen gefällt und anderen nicht.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 27 Daumen runter 22

    • “Halt ein Boot mit moderner Linie, das den einen gefällt und anderen nicht.”

      Alles richtig gemacht!

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 22 Daumen runter 13

      • avatar Alex sagt:

        Hallo?

        Du bist angetreten, die Welt zu retten und hast bei “gefällt und nicht” schon alles richtig gemacht?

        Mann, du lebst downsizing wirklich. Aber nicht dass du deine Schuhe demnächst in der Kinderabteilung kaufst.

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 15 Daumen runter 17

    • avatar wm sagt:

      Lieber Digger,

      mit Alex hast Du aber ‘nen treuen Fan. Oder?

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 34 Daumen runter 3

    • avatar sven sagt:

      moin Alex

      Du vergisst einen wesentlichen Unterschied,

      Mit der neuen Bente kannst Du für 30.000 Tacken die Gewässer unsicher machen,

      die Seascape kannst Du bei Biehl gebraucht für 78.000 Euronen bestaunen,

      die Bente war nie als vollwertige Rennziege konzipiert, kann es aber mit ein paar Modifikationen sein.

      aber eines hat sie ganz klar gemacht, downsizing beim Preis ob Sie Dir nun gefällt oder nicht.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 16 Daumen runter 6

      • avatar Alex sagt:

        Hi Sven,

        Bist du Einkäufer in einem Konzern?
        Bei denen geht auch alles über den Preis, nie über die zu kaufenden Inhalte. Dir folgen könnte man auch sagen “und einen Laser bekommt man für unter 6k Euro”.

        1. Für deine 30k steht deine noch in Polen. Um deutsche Gewässer unsicher zu machen, wirst du noch nachlegen müssen.
        2. Die von dir angeführte SSC27 ist neu.
        3. Du vergleichst eine leere Hülle mit Alustange und Dacrontücher mit einem Boot + Trainer, Doppelruder, Foliensegel, Gennaker, Bugsprit, Kohlestange, Schwenkkiel, komplette Elektrik, Polster. Tisch, Schranktaschen, Traveler, Motorschacht,…

        Wenn du schon Boote und deren Preis mit der Bente vergleichen möchtest, dann nimm doch die zahlreichen Fahrtenboote um die 24-25ft.

        Mir würde es jedenfalls nie in den Sinn kommen, eine Bente mit einer SSC27 zu vergleichen.

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 15

        • avatar big BEN64 sagt:

          Halt Alex,

          die Bente ist nicht nur eine leere Hülle, wie Du schreibst. Man bekommt dafür auch eine feste Sprayhood – das gibt es sonst nur bei Motorseglern. Das ist was ganz feines. Man braucht es unbedingt zum Segeln und es zerstört die optischen Linien nicht wie eine normale Sprayhood.

          Innovationsalarm aus.

          Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 9

        • avatar hansleberwurst sagt:

          “Bei denen geht auch alles über den Preis, nie über die zu kaufenden Inhalte”

          Hehe,
          passender kann man die (leider) vorherrschende Mentalität nicht beschreiben…

          Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 2 Daumen runter 6

          • avatar Piet sagt:

            Wenn der Chef nur an zahlen interresiert ist kaufe ich auch nur nach Zahlen ein 😉

            Privat halte ich das zum glück anders.

            Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 4

        • avatar nock sagt:

          Alex…

          Bei der SSC27 für knapp 80k sind keine Segel lt. Angebot enthalten. Die dürften so 6-7 k kosten.
          Ob der Preis inkl oder exkl MwSt ist steht dort auch nicht.
          Mit Motor sind wir da bei annähernd 100.000.

          Dafür gibt s eine Bente mit Segeln, Zubehör, Motor, Trailer und einem neuen VW Van.

          Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 0

        • avatar alikatze sagt:

          Ahoi Alex,

          wenn Dir der Vergleich “nie in den Sinn kommen” würde, warum ist in dem ersten Kommentar, der wohl auch von Dir ist, genau dieser Vergleich?

          Btw. Der Preis ist schon sehr wichtig, besonders, wenn man nicht zu den Besserverdienern gehört, die auf der Hanseboot große Becher kaufen gehen. Für mich z. B. kommt eine Bente gerade wegen ihres Preises in Betracht. Ich bekomme ein recht naktes Boot, was aber erstmal alles hat, um einfach nur zu segeln. Alles weitere kann ich mir dann je nach Haushaltslage dazukaufen.
          Ein Trailer (meintest Du wohl) ist sicherlich sinnvoll, zumindest fürs Winterlager, Foliensegel sind es für den Familienfahrtensegler erstmal nicht, ebenso Genaker mit Baum und ein Kohlespargel. Ein Außenborder – gebraucht zur Not – ist eine ausreichende Anfangslösung, bis ich mir den E-Motor leisten möchte. Ein Motorschacht ist für mich nur einweiteres Loch im Boot und eine Mechanik, die kaputt gehen kann.
          Ob man bei dem Rigg einen Traveller braucht, oder auch mit dem Kicker arbeiten kann, würde ich mal ausprobieren – kann man ja auch nachrüsten.
          Und das ist eben das reizvolle an der Bente: Ich muss nicht viel mitkaufen, was ich vielleicht nicht oder zumindest erstmal nicht haben möchte.

          Und, es ist ein Angebot – meines Wissens gibt es keine Verpflichtung eine Bente zu kaufen, weshalb ich mich auch wundere, warum sich manche Leute so wehement dagegen wehren. Einfach mal abwarten und zuschauen, was draus wird. Wenn Bente funktioniert und ein paar mehr Leute sich ein Boot leisten können, wird es auch den anderen (Seascape etc.) gut tun, dass sich der Markt vergrößert.

          Gruß

          Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 1

    • avatar nock sagt:

      Schreibt alex nicht weiter unten das er die Seascape nicht mit Bente vergleicht ?

      Wiedewiedewie es mir gefällt

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 1

      • Ich weiss gar nicht, wie man drauf kommt, eine Seascape 27 mit der Bente zu vergleichen. Die Seascape ist übrigens ein ganz wundervolles Boot. Aber ein ganz anderer Ansatz wie Bente.

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 1

      • avatar Piet sagt:

        Könnt Ihr nicht lesen?

        Er hatte doch nur die Entwicklungszeit verglichen?!

        Der Sven hatten den Preis verglichen!

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 6

        • avatar Alex sagt:

          Danke Piet!

          Und die Anderen, bitte noch einmal richtig lesen und dann kommt noch mal rein.

          Wie Dingger sagt, ein ganz anderer Ansatz und sicher auch einer völlig andere Käufergruppe mit ebenso unterschiedlichen Ansprüchen.

          @big BEN64, gerade das Dach mit dem abgesetzten Targabügel ist das Alleinstellungsmerkmal.

          Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 1 Daumen runter 7

          • Lieber Alex, Du wirfst die Seascape seit Monaten ins Rennen. Hier mal Auszüge aus Bente Artikeln und Deinen Kommentaren:

            26.05.2014: “Übrigens, z.B. für die SSC27 wunde der Serienbau fast 1 Jahr verschoben, bis alles perfekt gesessen ist.”

            17.04.2015: “Ich finde es eine Gradwanderung. Ein gutes Boot hat so eine Werbung nicht nötig. Das sieht man an der Saphire und Seascape. ”

            14.11.2014: “Wenn man jetzt aber die Seascape 27 zum Vergleich nimmt. Da sind die ersten 20 schon geschwommen…..”

            21.10.2014: “In jüngster Vergangenheit hat man bei Seascape und Saphire sehr schön sehen können….”

            07.07.2014: “Wenn du einen Boot wie eine Saphir 27 oder Seascape 27 bauen möchtest, das auf Anhieb vernünftig läuft, …”

            Die Kommentare, die Du unter anderen Namen (Projektleiter, Ex-Mitglied etc?) geschrieben hast, habe ich nicht gesucht. Mir fehlt die Lust dazu.

            Dir sollte bewusst sein, wozu das führt: Leute greifen das auf, kommentieren auch, nennen die Seascape. Und am Ende heisst es, dass Digger Bente mit der Seascape vergleicht.

            Seascape und Saphire sind zwei völlig anders konzipierte Boote. Beide sind großartig. Mit Michael Tobler von Saphire sind wir übrigens sehr freundschaftlich zugange. Wior wollen auch mal zusammen segeln gehen. Auch er sagt, dass sich unsere Boote nichts wegnehmen – im Gegenteil.

            Vielleicht lässt Du solche Vergleiche einfach sein. Vor allem weil Du ja behauptest, sie nicht zu machen.

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 5

          • avatar Alex sagt:

            Lieber Dinger,

            danke für die Zusammenfassung.
            Wie auch du hier sehr schnell erkennen kannst, habe ich nie beide Boote miteinander verglichen.

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 13

          • avatar Piet sagt:

            Verfeiner lieber die Bente anstatt hier Fleißaufgaben zu machen.

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 9

          • Ein Alex, zwei Aussagen:

            14.11.2014: “Wenn man jetzt aber die Seascape 27 zum Vergleich nimmt.”

            28.5.2015: “Wie auch du hier sehr schnell erkennen kannst, habe ich nie beide Boote miteinander verglichen.”

            Merkste selber, oder?

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 4

          • avatar Alex sagt:

            DIGGER, jetzt wird es armselig!

            Hier mal der Text, bei dem du ausgeschnitten hast:

            “Möglicherweise hast du mit dem Ballyhoo und der Aufmerksamkeit recht. Hab ich ja auch schon mal angeführt.
            Wenn man jetzt aber die Seascape 27 zum Vergleich nimmt. Da sind die ersten 20 schon geschwommen, als deren Internetseite endlich online ging. Werbung haben die keine gemacht und dennoch läuft die Diskusion noch heute auf SA. Das zeigt, es reicht ein gutes Boot zu entwerfen. Die markigen Ansagen waren sicher nicht notwendig. Einfach nur Berichte wie oben hätte ich weit besser gefunden und mich sicher nicht vom Bohren, ä Wadenbeißen nach dem Zielpreis abgehalten”

            Aber das passt ins Bild. Schnell mal was behaupten, egal wie lange es dauert, bis es sich als heiße Luft herausstellt. Hauptsache man hat den Leser für kurze Zeit getäuscht.

            Weshalb nur lässt du dich eigentlich lieber auf ein Scharmützel mit mir ein, als die Frage nach der Form zu beantworten?

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 7 Daumen runter 11

  2. avatar Arwed Wolf sagt:

    Wenn bei der SSC27 ein Jahr gebraucht wurde, nur um das Produkt zu optimeren, stellt sich vermutlich nicht nur mir sofort die Frage, was vorher bei Planung und Entwicklung so alles schief gelaufen sein muss. Also: Augen auf beim Bötchenkauf.
    Ich bin übrigens einer von denen, denen die Bente gefällt. Nicht jedes Detail, z.B. die Schotklemmen, aber das liegt daran, dass ich sowas noch nicht ausprobiert habe und die schlechteste Weltanschauung haben bekanntlich immer die, die die Welt noch nicht angeschaut haben. Das werde ich am Wochenende in Neustadt nachholen. Ich freu mich. CU

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 24 Daumen runter 4

    • avatar Alex sagt:

      Eigentlich nichts!
      Der Rumpf konnte leichter gebaut werden. Groß was versetzt musste nicht werden. Nur an der Schachtabdeckung wurde nach besseren Lösungen gesucht.
      Die hatten einfach einen Investor der ihnen genügend Zeit gegeben hatte, ein perfektes Boot auf den Markt zu stellen.
      Und die Zeit wurde zum Testen verwendet.
      Nur wer testet weiß, ob alles perfekt ist oder nicht.

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 2 Daumen runter 17

      • avatar big BEN64 sagt:

        Was bleibt, ist das Fazit eines junggebliebenen ambitionierten Frührentners:

        “Es tut sich nicht wirklich viel in der Branche.”

        Sollte diese Aussage das vielgepriesene Wunderboot einschließen? Jedenfalls hat die Aussage etwas unfreiwillig komisches. Einerseits betreibt man nichts geringeres als die Weltrettung und dann “tut sich nicht viel…..”

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 9 Daumen runter 12

      • avatar Arwed sagt:

        Eigentlich nichts? 1 Jahr lang eine Schachtabdeckung optimiert? Wie bitte?
        Muss der Kunde diese Keimdrüsenschaukelei mitbezahlen?

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 15 Daumen runter 3

      • avatar Kluchschieter sagt:

        Boah Alex, also echt. Eigentlich müssest du mein Nickname haben…

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 16 Daumen runter 3

  3. avatar Glitsch-Experte sagt:

    Und wir sind in der Glitsch!….Jawoll!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 8 Daumen runter 11

  4. avatar MAUERSEGLER sagt:

    …is’ dat vielleicht wie bei der oder die Klugscheisser – gibbet beides

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 4

  5. Da hier ja teilweise aus dritter Hand sehr “lückenhafte” Angaben über den Lieferumfang einer Standard Bente gemacht wurden: Hier die offizielle Standard Spezifikationen und das how to buy zum ansehen/download:

    http://bente24.com/html/fileadmin/user_upload/pdf_en/BEN24_Specssheet__2015_05_26_english.pdf

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 3

    • avatar big BEN64 sagt:

      Wahrschau!

      Die von Stephan verlinkte Spezifikation ist nur noch bis zum 05.06. gültig. Genauso kennen wir das Projekt: Ansagen mit geringer Halbwertszeit und noch weniger Verbindlichkeit. Womöglich wird der Preis ab 06.06. einer Nachkalkulation unterworfen? Oder man hat vergessen, die Bauabzugsteuer oder die Vergügungssteuer aufzuschlagen.

      Wenn Ihr Fragen hab gilt Regel 3: “In case of questions or problems, the distributor center will be in charge of your service point.” Die Kontaktdaten Eures distributor centers sowie auch des service point findet Ihr übrigens im gut sortierten Telefonbuch.

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 10 Daumen runter 15

      • avatar Segel-Experte sagt:

        70 % Vorkasse vor Baubeginn ist in der Branche auch nicht gerade üblich !

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 10 Daumen runter 10

        • Also ich habe gelesen das… 20% vom Standardpreis die Anzahlung ist. Jedoch zum Baubeginn mindestens 50% vom kompletten Boot bezahlt sein muss.

          Standardpreis: 29750€ 20% davon 5950€
          Meine bente kostet: 29750€ + watermaker und Dusche 10000€ + Waschmaschine und Kühlschrank 1500€ = 41250 = 50% = 20625€. Also muss ich nach Abzug meiner Anzahlung zum Baubeginn noch 14675€ überweisen.

          Ich hab noch nie ein Boot gekauft aber schon ein paar Autos. Da wird nur eine Anzahlung getätigt. Ist im Nachhinein auch einfacher Mangel beseitigen zu lassen da der Händler das Geld haben will.

          Naja andere Branche andere Sitten.

          Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

          • avatar big BEN64 sagt:

            Oh, führt Dich Dein erster Törn gleich um die Welt oder warum stehen Watermaker und Waschmaschine ganz oben auf Deiner Liste?

            Welchen Auslieferungstermin hat man Dir avisiert?

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 2 Daumen runter 6

          • avatar nock sagt:

            @bigBEN

            Kannst du noch was anderes außer trollen ? Eventuell hast du ja wirtschaftliche Interessen, Bente madig zu schreiben ?

            Fällt auf das du in jedem beitrag prollst. Nervt weil Null sinnvolles.

            Ich finde den Preis nicht unerheblich ! Er ist auf alle Fälle ein Killerargument. In vergleichbarer Konfiguration ist eine Bente rund 25-30k gunstiger als die von Alex in den Topf geworfene Seascape. Was einem 3er BMW gleich kommt !

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 4

          • avatar big BEN64 sagt:

            @nock

            Ich glaube, wir beide haben unterschiedliche Vorstellungen vom Inhalt der Verben “trollen” und “prollen”

            Auf der Basis wird eine Diskussion dann schwierig. Nur soviel: Was meinst Du, hat Stephan (seinen Nickname verwende ich nicht, weil er mir zu prollig ist) dazu bewogen, zur Klärung einer Konfiguration auf ein Dokument hinzuweisen, welches in wenigen Tagen seine Gültigkeit verliert? Provoziert das nicht geradezu Fragen?

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 6

          • avatar RVK sagt:

            Also da steht: “Around 6 weeks before the start of construction, we will contact you for configuring your Bente. At the start of building – 50% of the final price shall be paid. The amount will be calculated together with the deposit. With completing the boat, the rest of 30% shall be paid.”

            Hab auch zu erst gedacht, ok das sind 50% zu Baubeginn. Der zweite Satz macht aber klar, dass es 20% + 50% = 70% sind, da sonst die Restzahlung von 30% keinen Sinn mehr macht. Von daher stimmt die Aussage mit 70% wohl schon…

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 5

          • avatar Segel-Experte sagt:

            “With completing the boat, the rest of 30% shall be paid.”

            30 % Schlussrate !

            Also müssen 70 % vor Baubeginn bezahlt werden !!

            Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 5

          • Nein, es sind 50% vor Baubeginn (20% Anzahlung), 30% bei Fertigstellung und 20% bei Übergabe zu zahlen.

            Hier auf Deutsch…

            http://bente24.com/html/fileadmin/user_upload/pdf_de/BEN24_Specssheet__2015_05_21.pdf

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 2

          • avatar Piet sagt:

            Im Deutschen ist es klarer verständlich.

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 6

          • Hatte es nur in Deutsch gelesen!

            @ big Ben64: Ja, ich plane eine reise zum Mond.!. Dazu werde ich am 31.12.15 mit dem Milky way Strom erstmal Richtung Atmosphäre starten.

            Meine erste Bente habe ich gestern erhalten und sobald die alle Formen abgenommen wurden von Bente One erhalte ich diese auch noch. Bin gerade am Planen wie ich die beiden Hulls verbunden bekommen! Es wird nämlich eine Catavente!

            Wie du schon gelesen hast bin ich Anfänger bzw. noch “nicht Segler” und wenn man sich ein Ziel gesetzt hat träumt man halt auch ein wenig. Nur bin sehr realistisch und träume nicht von einem GunBoat G55 sondern von Booten die ich mir leisten könnte! Tja und als junger Familienvater bleibt nicht viel Geld das man sich 365 Tage an einen Steg binden kann!

            Ich hab schon ein paar mal nach alternativen gefragt! Geantwortet hat keiner!

            Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

        • avatar Alex sagt:

          Solche Zahlungspläne sind durchaus üblich und auch sinnvoll.
          Einzig was keiner im Vorfeld klärt, wie wird die AZ besichert, wer bezahlt die Besichtigung und wie ist der Eigentumsübergang und Gefahrenübergang.

          Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 7

          • avatar Segel-Experte sagt:

            70 % Vorkasse sind keineswegs üblich und ein Hinweis darauf, dass Werft / Händler klamm sind. Das Risiko alles zu verlieren ist also hoch.

            Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 2 Daumen runter 12

          • avatar Segel-Experte sagt:

            Alex, Sinn macht ein derartiger “Zahlungsplan” bei teuren Einzelbauten, die von kleineren Werften ohne Vorauszahlung nicht gestemmt werden können.

            Ein kleines billiges Serienboot wie die Bente, sollte man dagegen mit einer Anzahlung von maximal 10 % kaufen können.

            Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 3

  6. avatar Manfred sagt:

    Das Größte Risiko, meine Herren, liegt aktuell darin bei der Lektüre der Diskussion hier den Verstand und den Glauben in die Menschheit zu verlieren. Ich werde mir die Bente als kleines Spaßboot zusätzlich zu meiner Touren-Hanse 640 kaufen.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 5

    • He he. Dann lies mal den Kommentar unter dem Artikel von heute. Da echauffiert sich einer, dass Carsten und Alexander im Interview Sonnenbrillen tragen. An einem sonnigen Tag.

      Und jetzt kommst Du.

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 5

  7. avatar Max sagt:

    Habe ich auch bereits gelesen. Ich hätte mir auch nicht die Mühe gemacht, den Kommentar zu den Sonnenbrillen zu posten.
    Inhaltlich gibt es daran allerdings nichts auszusetzen, auch wenn klar ist, dass nur jemand so etwas postet, dem Ihr grundsätzlich unsympathisch seid.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *