DIGGER: Bootskauf auf der Messe

Nie mehr Saisonende!

Ich habe es getan. Ich habe auf der Interboot ein neues Boot für das  ganze Jahr gekauft. 

Seitdem ich auf dem Wasser unterwegs bin,  kenne ich Banana Boote. Vor allem bei Fahrtenseglern sieht man die Klappeimer oft an der Reling. Irgendwie fand ich die Dinger schon immer ziemlich klasse.

In den letzten Jahren habe ich viel mit Beibooten rumprobiert. Erst ein 79 Euro Gummiboot. Dann ein aufblasbares SUP, dann ein 49 Euro Gummiboot. Keine dieser Lösungen war gut. Die beste war noch das SUP, wenn man den Spaßfaktor bedenkt. Aber bei Welle mit Einkaufstüte und einem Hund kommt man schnell an seine Grenzen.

Im vergangenen Jahr war die Firma Banana Boot mein Standnachbar auf der Interboot. Seitdem denke ich über dieses Boot als Dinghi nach. Und als nun in diesem Jahr ein silbergraues Vorführexemplar auf dem Stand präsentiert wurde, war es um mich geschehen. Erst recht, als ich sah, dass das Boot perfekt in die Achterkoje von Bente passt.

12032157_1621111214843728_1909365534213848270_n

“Diggerchen” wird nun ein Boot für das ganze Jahr. Im Sommer als Beiboot, im Herbst und Winter als Einkaufsboot zuhause. In meinem Viertel gibt es einen Supermarkt mit Anleger und sogar einen McDonalds mit Wasserzugang. Und zusammengefaltet passt es in den Aufzug. Oder in den Fahrradkeller.

Nun besorge ich mir noch einen e-Motor, einen Satz Segel und dann wird in wenigen Tagen die Wintersaison eingeläutet. Nie wieder Saisonende! Wunderbar!

Link zur Banana Boot Website

P1190962

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden

7 Kommentare zu „DIGGER: Bootskauf auf der Messe“

  1. avatar Fiete sagt:

    Sind die Sitzbänke Orange :-)?

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 4

  2. Schon mal versucht, das Gerät bei kälteren Temperaturen und wenig Platz aufzubauen ? Wir hatten so ein Boot für 2..3 Jahre als Zubringerboot auf dem Ammersee – dafür war es recht gut geeignet auch wenn es sich mit mehr als 2 Personen nicht besonders rudern lässt – aber Du möchtest ja auch Motorboot fahren … Als Beiboot haben wir es nur eine Saison auf einer 9m Yacht gehabt und danach gegen ein Schlauchboot getauscht.
    In deinem Fall wird wohl eher die Zur-Verfügung-Stellung zur Entscheidung beigetragen haben.
    VG, Frank

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 7 Daumen runter 6

    • Lieber Frank.

      Das Boot habe ich mit einem Rabatt, weil es bereits gebraucht ist, gekauft. Es wird mir nicht zur Verfügung gestellt. Es ist manchmal besser, seine Vermutungen für sich zu behalten, vor allem dann, wenn sie falsch sind.

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 8 Daumen runter 11

      • Entschuldige bitte die falsche Annahme – ich hoffe, dass Du mit Deinem Kauf glücklicher wirst, als wir es mit dem Teil waren.

        Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 3

        • Entschuldigung angenommen.

          Ich habe in meinem Leben schon viele gute Sachen gekauft, aber auch viele schlechte. Letzlich hängt es immer von einem selbst ab und von seinen Ansprüchen.

          Ich bin selbst gespannt, wie gut ich damit klar komme. Werde genug zeit haben, es zu testen,

          Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 9 Daumen runter 6

  3. avatar Addi sagt:

    Fahre auch mit dem Banane Boot als Beiboot und bin sehr glücklich damit

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *