Hanse Sail: Rock the Ramp in Rostock zur Hanse Sail vom 8.-11. August

Mit Bike und Board ins Nass

Das Prinzip ist so einfach wie spektakulär: eine 4 Meter hohe und 12 Meter lange Rampe, die Warnow und ein Haufen Wagemutiger, die mit BMX, Mountainbikes, Skateboards und allem was es sonst über die Rampe schafft, selbige bezwingen wollen. Startpunkt der Rampe ist übrigens die Dachterrasse eines roten Doppeldeckerbusses.

Rock the Ramp

Irgendwie geht´s immer und ab ins Wasser bei Rock the Ramp zur Hanse Sail © Supremesurf

Kreative Gefährte, ob Bobbycar oder Einkaufswagen, ungewöhnliche Kostüme oder alles, was gut unter den Hintern passt – letztlich landet alles und jeder im Wasser und darf sich über den Applaus der Mitsegler auf den beidrehenden Schiffen und der Zuschauer an Land freuen. Dabei gehen neben Profis, die schon „Rampensäue“ sind, auch Anfänger an den Start.

Mitmachen kann jeder! Erfrischung garantiert. Waghalsige Jumps, actiongeladenen Tricks, eiskalte Drinks und Musik feinster Tonqualität versprechen beste Unterhaltung für alle Sinne. Das Matrosenspringen ist das erste Highlight: Die Besatzungen der Teilnehmerschiffe des Großseglertreffens in Rostock wagen auf umgebauten Bierkästen mit Rollen den Sprung in die Warnow – immerhin geht es um die Seglerehre! Es folgen Skateboarder, Windskater, BMX-Fahrer und alle, die es noch werden wollen mit möglichst akrobatischen Sprüngen.

Also, aufraffen und vorbeikommen!
Infos zum Event

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *