Video Fundstück: Motorboot-Fahrer löscht Feuer mit Heckwelle

Cooler Feuerlöscher

[media id=649 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Erdmann Braschos

Sein Spezialgebiet umfasst Mega-Yachten, Klassiker, Daysailor und Schärenkreuzer. Mehr über Erdmann findest Du hier.

4 Kommentare zu „Video Fundstück: Motorboot-Fahrer löscht Feuer mit Heckwelle“

  1. avatar Wilfried sagt:

    gibt natürlich auch ne simple Erklärung. Der Motor gerät in Brand durch technischen Defekt und der verantwortungsvolle umsichtige Motorbootfahrer steuert das Ufer an um die Besatzung ion Sicherheit zu bringen. Motorboote explodieren nur in Filmen wenn sie ans Ufer stoßen.

  2. avatar Erdmann sagt:

    stimmt, das dürfte die naheliegende Ursache für die Strandung sein. Ich gebe zu, dass ich selten mit heißen und fettigen Motoren durch die Gegend brumme.

    • avatar Wilfried sagt:

      ich auch nicht das einzige Motorboot das ich selbst fahre ist das Trainingsmotorboot des Segelclubs für Regattaeinsätze. Ansonsten immer ein Mast muss drauf und das Boot so gut segeln das man schon bei 2 Windstärken das Wasser am Rumpg kurgeln hört. 😉

  3. avatar TBC sagt:

    Eine Zeile hätte auch gereicht. Ein selten sinnloser Artikel auf dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.