Speedsailing Fantasie-Projekt: Albatross v44 will Hydroptère herausfordern

Konstrukt für Star Wars

Im High-Speed-Modus zieht der Albatross nur eine schmale Spur durch das Waser. © Verney-Yachts

 

 

 

Drei Schotten aus Aberdeen wollen mit ihrem Verney-v44 Albatross  einen völlig neuen Typ Hightech-Renner unter Segeln erschaffen. Er soll mehr als 20 Prozent schneller als der bisherige Speed-Weltmeister Hydroptère (51,36 kn auf 500 Metern) unterwegs sein.

Die einen munkeln, das Konstrukt sei eigentlich von George Lukas für Star Wars Episode 0,5 gezeichnet worden. Die anderen vermuten, wenn es überhaupt jemals schwimmt, wird es aussehen wie die Überreste eines Flugzeuges nach der Notwasserung.

An beidem ist was dran: Filigraner kann ein Gefährt unter Segeln wohl kaum aussehen und tatsächlich ist es mit Flügeln ausgestattet, die in Form und Ausrichtung direkt von einer Boeing stammen könnten. Kunststück: Die Väter dieses Hightech-Segel-Boliden sind drei junge Luftfahrtingenieure.

Vertikal für Vortrieb, horizontal für Höhe

44 Fuss soll die Albatross einmal lang und von zwei jeweils 24 m2 großen Flügelriggs angetrieben werden. So weit, so banal. Was das Projekt wirklich außergewöhnlich macht, ist die Ausrichtung der Flügel: Während einer vertikal dem Wind Fläche für Vortrieb bietet, schwebt der andere horizontal über der Wasserfläche und ist neben dem Ausgleich des Krängungsmomentes dafür zuständig, dem Gefährt Auftrieb zu geben.

Denn logischerweise soll und kann die Höchstgeschwindigkeit aus diesem Renner nur dann herausgeholt werden, wenn sich das 670-kg-Konstrukt aus dem Wasser hebt und wahrlich über die Oberfläche schwebt. Verschiebbare Trimmgewichte innerhalb der Flügel sollen dabei für anpassbare Stabilität bei wechselnden Wind- und Wellenbedingungen sorgen.

Auch Wenden sind auf der Albatross vorgesehen. Dafür werden Flügelrigg  und Schwerter um 90° gekippt. Wie das in Praxis bei einem knackigen 6er-Wind buchstäblich klappen soll, bleibt abzuwarten.

Kollabierende Dampfblasen

Womit wir bei den Eventualitäten wären. Denn das Projekt ist derzeit noch in der Fantasie-Phase und nur auf dem „Reißbrett“ respektive im 3-D-Simulationsverfahren zu bewundern. Wann mit dem Bau des Segelrenners begonnen werden soll ist ebenso wenig in Erfahrung zu bringen, wie der Umgang der Luftfahrttechniker mit der gefürchteten Kavitation.

Die tritt immer dann auf, wenn der Wasserdruck unter den Dampfdruck des Wassers sinkt – was ab ca. 50 kn Geschwindigkeit der Fall ist. Dann entstehen Dampf- oder Gasblasen , die rasch kollabieren und zu Materialschäden bzw. Bruch im Foiler respektive Schwert oder Ruder führen.

Überhaupt hat das Verney v40-Albatross-Projekt derzeit, da die definitive Planungsphase abgeschlossen ist, wohl eine Zwischenlandung auf dem Boden der Tatsachen vorgenommen. Denn auf der Projekt-Website wurde die „Latest News“ im Mai 2011 gepostet.

Sorry, nicht erreichbar

Aus dem Januar 2012 stammt ein Youtube-Interviewmit Tim Clarke, dem Projektmanager des Verney-Speedsailing-Teams, in dem nochmals alle theoretischen Vorzüge der Albatross dargestellt werden. Ob und wann sein Team in eine konkrete Realisierungsphase eintritt, wird auch hier nicht mitgeteilt.

Und eine telefonische Anfrage seitens SR wurde mit den Worten beschieden: „Sorry, keiner der Verantwortlichen ist derzeit erreichbar.“  Hoffentlich bleibt dieser Albatross kein 3D-Traum mit (gestutzten) Flügeln…

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Spenden
http://nouveda.com

2 Kommentare zu „Speedsailing Fantasie-Projekt: Albatross v44 will Hydroptère herausfordern“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Computeranimierte Entwürfe, die nie gebaut werden. Gäääääähhhhhhhhhhnnnnnnnnnnn….

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  2. avatar Andreas sagt:

    kränken: jemandes Gefühle verletzen
    krängen: etwas/sich neigen

    (Quelle: Wiktionary)

    Immer wieder verletzten deutsche Segler (und Segelreporter!) die Gefühle ihrer Boote!

    Das finde ich verwerflich………die armen Boote.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *