61. Interboot: Dirk Kreidenweiß übergibt Leitung an Felix Klarmann – nach 22 Jahren

Neuer Kapitän am Ruder

Die Interboot läuft vom 17. bis 25. September 2022 unter neuer Führung vom Stapel: Felix Klarmann übernimmt die Projektleitung der internationalen Wassersport-Ausstellung am Bodensee von Dirk Kreidenweiß, der die Messe Friedrichshafen Ende Juni auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Felix Klarmann übernimmt das Steuer der internationalen Wassersport-Ausstellung am Bodensee

„Mit Felix Klarmann konnten wir einen motivierten Kollegen für die Interboot gewinnen, der für seine neue Aufgabe die besten Voraussetzungen mitbringt“, erklärt Messegeschäftsführer Klaus Wellmann und ergänzt: „Dirk Kreidenweiß hat über viele Jahre hinweg die Interboot geprägt und zu dem gemacht, was sie heute ist. Wir danken ihm für sein außerordentliches Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“.

Felix Klarmann ist seit Anfang Mai 2022 in der Interboot-Mannschaft angeheuert und startet ab Juli in seine neue Position als Projektleiter: „Ich freue mich auf die Herausforderung, den erfolgreichen Kurs der Interboot zu halten und fortzuführen. Die Nachfolge von Dirk Kreidenweiß anzutreten, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, der ich hochmotiviert entgegenblicke.“

Für den gebürtigen Ravensburger ist die Interboot seit vielen Jahren ein starker Begriff, nun nimmt er das Steuer selbst in die Hand. Zuvor war der 39-Jährige als Clubmanager für die Geschicke des international agierenden Frankfurter Golf Clubs verantwortlich, inklusive Veranstaltungsmanagement und Sponsorenakquise. „Bei meinen vorherigen beruflichen Stationen war ich in einem Metier zu Hause, welches mit Sicherheit gewisse Parallelitäten zum Wassersport und insbesondere dessen Zielgruppen hat“, ist Klarmann überzeugt.

An seiner neuen Position als Projektleiter wird er von einem durch alle Abteilungen hinweg erfahrenen Messe-Team begleitet und unterstützt.  „Gemeinsam werden wir im September eine Interboot mit viel Lebensfreude und Charme realisieren, worauf ich mich sehr freue“, betont Felix Klarmann.

Aufbauen bei seiner Aufgabe kann er auf das Wirken seines Vorgängers. Dirk Kreidenweiß hat 22 Jahre lang die Interboot geprägt. Als aktives Mitglied der Wassersportbranche, wie beispielsweise als Vizepräsident des Bootsmessen-Weltverbands (IFBSO), entwickelte er zusammen mit seinem Team und Partnern in der Branche zahlreiche Ideen und Konzepte, die auf der Interboot erfolgreich realisiert wurden und auch weiterhin das Markenzeichen der internationalen Wassersportausstellung ausmachen. Darunter das Testhafen-Konzept, das Motorboot-Training für Frauen und die „stehende Welle“ – ein Indoor-Testbecken für Surf-Fans. Im Fokus seines Wirkens stand innovative Wege zu begehen, um den Wassersport immer wieder neu per Messe zu positionieren oder emotional erlebbar zu machen. Diesen Kurs wird die Interboot auch künftig halten und weiter ausbauen.

Wassersport-Erlebnisse verspricht die 61. Interboot vom 17. bis 25. September 2022. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.interboot.de.

Quelle: Interboot

2 Kommentare zu „61. Interboot: Dirk Kreidenweiß übergibt Leitung an Felix Klarmann – nach 22 Jahren“

  1. avatar PL_hierher sagt:

    Wäre ja schön, wenn er Erfahrungen aus dem Golfsport nutzen kann, um der Interboot noch mehr Schwung zu verleihen. Hoffen wir erst mal das Beste!
    Aber: Was ist das denn für ein Photo? Hoffentlich kann er besser mit Wassersprtmessen umgehen als mit einer Winch …

  2. avatar Wilfried sagt:

    Das mit der Winsch kannst Du Dir sparen. Völlig normal die Fallen und Strecker wenn man nicht segelt auf die Winsch zu legen damit nicht alles im Cockpit oder Niedergang rumliegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.