boot Düsseldorf: Bundesverkehrsminister Wissing eröffnet die Messe im Januar

Pro Wassersport?

Erstmals wird ein Bundesverkehrsminister die boot Düsseldorf eröffnen. In der Branche wird dies als Zeichen gewertet, dass er dem Wassersport einen höheren Stellenwert beimessen könnte als sein Vorgänger Andreas Scheuer.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Der neue Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing wird die weltgrößte Wassersportmesse boot Düsseldorf am 22. Januar 2022 eröffnen. Der Minister habe dies am 14.12. bestätigt, heißt es in einer Mitteilung des Bundesverbands Wassersportwirtschaft (BVWW). Noch nie habe ein Bundesverkehrsminister in der 50-jährigen Geschichte der boot der Messe diese Ehre erwiesen. Dies sei als positives Signal zu werten und lasse hoffen, dass bereits zu Beginn der neuen Legislaturperiode auf der höchsten Ebene in den intensiven Austausch zum Thema Wassersport und Wasserstourismus getreten werde. Branchenkenner sind der Meinung, durch seine Zusage zur Eröffnung deute der neue Bundesverkehrsminister Wissing öffentlich an, dass auch die Wassersportler bei den Planungen in seinem Ressort zukünftig stärker berücksichtigt werden könnten.

Der neue Bundesverkehrsminister Volker Wissing. Foto: Laurence Chaperon

Volker Wissing ist Jurist und seit 2020 Generalsekretär der FDP. Von Mai 2018 bis Mai 2021 war er in Rheinland-Pfalz Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie stellvertretender Ministerpräsident. Seit Dezember 2021 ist er Minister für Digitales und Verkehr im Kabinett von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Die boot Düsseldorf 2022 findet vom 22. bis 30. Januar statt. Aufgrund der pandemiebedingten Absage einiger Aussteller wird sich die Hallenzahl voraussichtlich von 17 auf 13 reduzieren. 2021 war die Messe wegen der Corona-Pandemie zuerst in den April verschoben und schließlich ganz abgesagt worden. Zuletzt hatte die boot ihr Hygienekonzept angepasst, wonach nur noch gegen Corona geimpfte oder genesene Besucher die Ausstellung besuchen dürfen. Außerdem müssen in den Hallen medizinische oder FFP2-Masken getragen werden. 

4 Kommentare zu „boot Düsseldorf: Bundesverkehrsminister Wissing eröffnet die Messe im Januar“

  1. avatar waterman sagt:

    Na, dann kann die BOOT 22 ja stattfinden 😉

  2. avatar LastManStanding sagt:

    wenn man sich den interaktiven Hallenplan auf boot.de mal anschaut, sieht man, dass die Segel- und Motorboothallen schon fast leer sind, alles Absagen. Und jetzt hat auch noch die komplette Beneteau-Group abgesagt. Somit bleibt nur (noch) Bavaria als großer Aussteller…Gute Nacht.

    6
    2
  3. avatar Bernd sagt:

    Ob das mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt ist?

  4. avatar Karin sagt:

    Profitgier vor Gesundheit. Es ist nicht zu verantworten das diese Messe statt findet. Für die verbleibenden Aussteller wird es bei den Absagen der “Großen” schwierig werden. Die “Zugpferde” sind ja nun nicht da. Bezahlen mussten alle schon bei der Anmeldung und es ist klar das die Messe sich bis zum Ende sträubt diese zu canceln.

    6
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =