Bundesverdienstkreuz für Mona Küppers

Große Ehre

Mona Küppers wird das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Die Auszeichnung des Bundespräsidenten wird der 68-Jährigen Präsidentin des Deutschen Segler-Verbandes am Dienstag in Oberhausen verliehen.

Mona Küppers

DSV-Präsidentin Mona Küppers.© Melanie Gibbat

Der Bürgermeister von Oberhausen Werner Nakot  zeichnet Mona Küppers bei einer Feierstunde am Dienstag mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Die Mutter von drei Kindern wird wegen ihres langjährigen Engagements im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern geehrt aber auch wegen ihrer ehrenamtlichen Sportfunktionärin im Segelverband.

Die Oberhausenerin wurde 2015 Vizepräsidentin des Deutschen-Segler-Verbandes und ist seit 2017 Präsidentin. Sie hatte das Amt erstmals kommissarisch nach dem Rücktritt von Andreas Lochbrunner übernommen und war dann neun Monate später offiziell vom Seglertag gewählt worden. Küppers ist in der 130-jährigen Geschichte des DSV die erste Frau am Ruder.

Darüber hinaus engagierte sich Küppers beim Deutschen Frauenrat. Von 2012 bis 2016 war sie stellvertretende Vorsitzende. Danach wurde sie zur Vorsitzenden gewählt und hatte das Amt bis Juni 2021 inne.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.