Dumm gelaufen: Wenn buntes Tuch am Masstopp flattert

Verheddert

Wenn sich Kiter und Segler zu nahe kommen, geht das nicht immer gut aus. Unglücklich, wenn sich dann noch die Drachenleinen mehrfach um den Mast drehen.

Bei diesem Vorfall am Gardasee ist ein Kiter offenbar mit einem Persico 69F aneinander geraten. Diese neue Bootsklasse vom Typ Monohull-Foiler kommt immer besser in Schwung und sollte eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung für den – schließlich ausgefallenen – Youth America’s Cup spielen. Aber wenn sich ein Drachen am Masttopp verhedder muss auch ein 69F die Flügel strecken.

Das Young Azzurra Team mit dem Persico 69F am Gardasee. © 69F Studio Borlenghi

69F in Italien. Das Prinzip funtkioniert. © 69F

Ein Kommentar „Dumm gelaufen: Wenn buntes Tuch am Masstopp flattert“

  1. avatar Jan Giesbrecht sagt:

    Das Boot ist die QFX von QuantBoats, keine Persico 69F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 1 =