Frau über Bord: Florence Arthaud telefonierte im Wasser. Helikopter brachte sie zu Yacht und Katze

"Ich wollte achteraus pinkeln..."

Florence Arthaud, französische Segellegende, fiel in der Nacht von Samstag auf Sonntag vor Korsika von Bord ihrer 10m-Segelyacht “Argade II”. Sie wurde in einer glücklichen Aktion vom Seenotrettungsdienst wieder aus den Fluten gefischt.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

6 Kommentare zu „Frau über Bord: Florence Arthaud telefonierte im Wasser. Helikopter brachte sie zu Yacht und Katze“

  1. avatar Kurt sagt:

    Wer jetzt am Mittelmeer ist, und noch eine 10m Yacht benötigt, schnell zuschlagen, bevor die von den Suchmannschaften gefunden wird!

  2. avatar Marc sagt:

    Erinnert an die Geschichte vom Wohnmobilfahrer der bei eingeschalteten Tempomat hinten nen Kaffee kochen gehen wollte…

    Da hat sie aber noch mal viel Glück gehabt, dass hätte auch böse enden können.

  3. avatar Ketzer sagt:

    Klarer Pluspunkt für die Männer, die müssen sich nicht so weit raus lehnen…

  4. avatar GER1273 sagt:

    Aber warum benutzt sie nicht die Toilette? Sollte doch eig. auf einem 10m Schiff vorhanden sein, gerade auf so einem Törn. Und wenn der Autopilot sowieso steuert…. Muss man nicht verstehen, oder?

  5. avatar Heini sagt:

    Die Frau segelt nicht so Trümmer wie Bavaria 36 cruiser.
    Vielleicht ist gar keine Toilette an Bord?

  6. avatar Kaffeesegler sagt:

    Aber was soll das für ein Handy sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.