Videofundstück: Einhand über den Atlantik auf Eintonner-Proto von 1981

Nicht so eilig auf der Gudrun

Axel Busch segelt allein über den Atlantik und dokumentiert mit ruhigen Filmsequenzen das Leben an Bord: Gelassen, unspektakulär, glücklich.

Das Boot: Gudrun V, ein Aluminium-Eintonner, für Langfahrt modifiziert. 1981 von Astilleros Gudrun in Cartagena/Spanien gebaut. Länge: 11, 98 m, 37 qm auf dem Groß, 36 qm Genua-Fläche, Parasailor 89 qm.

Der Skipper: Axel Busch, 39, aus Dietenheim/Deutschland ist „Entrepreneur with love for people, software and adventure“.

Das Video zeigt in gelassener Ruhe den Alltag auf dem Schiff: kochen, abhängen, reparieren, abhängen, den Horizont beobachten, abhängen, navigieren, steuern, Segel setzen und bergen, Delfine beobachten, tief durchatmen, die Seele baumeln lassen, und, ja: abhängen.

Prädikat: obwohl schon älter, ein kleiner, sehr sehenswerter Film für alle, die „auch mal rüber wollen“.  Erfrischend normal und unspektakulär.

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Spenden

Ein Kommentar „Videofundstück: Einhand über den Atlantik auf Eintonner-Proto von 1981“

  1. avatar Skiffi sagt:

    Wunderbar! 8min Freiheit im Büroalltag 🙂

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *