Golden Globe Race: Inder Abilash ist sichtlich erholt – Ungar Kopar spendet Wasser auf See

Alles, bloß nicht langweilig

Abilash Tomy in der Krankenstation auf Amsterdam Island. Er kann schon wieder lächeln… geht doch! © tomy

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Ein Kommentar „Golden Globe Race: Inder Abilash ist sichtlich erholt – Ungar Kopar spendet Wasser auf See“

  1. avatar Breizh sagt:

    Wie bei der Erstausgabe liegt ein Franzose vorne. Dann wollen wir einmal hoffen, dass er nicht noch auf dumme Südseegedanken kommt und brav nach dem Kap Horn Richtung Norden steuert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =