La Vagabonde: Segel-Familie ist zurück an Bord – Inselhopping auf den Bahamas

„Fucking fantastic to be back”

Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Darwin und mehreren Monaten an Land sind die YouTube-Stars Elayna Carausu und Riley Whitelum seit November endlich wieder zurück auf dem Wasser. Bevor sie in einigen Monaten in Vietnam ihren neuen Rapido-Tri beziehen können, geht’s mit Kind und Kegel auf ihrem Outremer-Kat „La Vagabonde“ noch einmal quer durch die Inselwelt der Bahamas.

Ihre Fans lieben die Klick-Millionäre für die Gute-Laune-Videos ihrer Langfahrt-Abenteuer, von denen Otto Normalsegler nur träumen kann. Dass allerdings auch das Blauwasserleben nicht immer nur Zuckerschlecken ist – erst recht mit zwei kleinen Kindern – eröffnete Zweifach-Mama Elayna erst kürzlich auf YouTube, machte jedoch auch klar, dass ein sesshaftes Leben an Land für sie trotz aller Herausforderungen nicht infrage komme. „Wir haben Bequemlichkeit gegen Abenteuer getauscht.“

Und so kehrte die Familie nicht einmal ein halbes Jahr nach der Geburt des jüngsten Segel-Sprösslings der Heimat Australien wieder den Rücken, um in ihr nun noch turbulenteres Leben auf See zurückzukehren. Vom US-amerikanischen Charleston ging es gemeinsam mit zwei tatkräftg unterstützenden Crew-Mitgliedern zunächst auf die Bahamas. Und hier lassen es sich die Influencer mit ihren Kids nun richtig gut gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + drei =