Piraten: Segler weiterhin gefährdet – größere Gefahr in Westafrika, Brasilien und der Karibik

Segler im Visier

Während vor Somalia und im Golf von Aden die Patrouillenfahrten durch internationale Marineeinheiten Wirkung zeigen, nehmen die Übergriffe vor Westafrika zu. Yachten weiterhin stark gefährdet.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Ein Kommentar „Piraten: Segler weiterhin gefährdet – größere Gefahr in Westafrika, Brasilien und der Karibik“

  1. Das ist wirklich traurig. Nach mehreren Versuchen etwas zu schreiben, gebe ich auf. Ich finde keine Worte die hierzu passen würden. Beide Seiten sind schrecklich.!. Ich belasse es dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.