Plastik: Ocean CleanUp berechnet Müllstrudel im Pazifik – Gewicht von 500 Jumbo Jets

100.000 t Müll

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

3 Kommentare zu „Plastik: Ocean CleanUp berechnet Müllstrudel im Pazifik – Gewicht von 500 Jumbo Jets“

  1. avatar T.K. sagt:

    Wenn die Mengen stimmen würden, dann kämen auf 888m2 nur ein Teil größer als 5cm!!!!! Das halte ich für extrem zu niedrig angesetzt im GPGP! Da finde ich in der Nordsee mehr Teile auf vergleichbarer Fläche. Wer den Plastiksee mal gesehen hat kann diese Zahlen nicht glauben! Da muss viel viel mehr Material rum schwimmen!

    • avatar Sven 14Footer sagt:

      ich vermute, Du hast Dich verrechnet:
      Die Angaben sind: 1,8 Billionen Teile auf 1,6 Millionen Quadratkilometer
      entspricht: 1,8 Millionen Teile auf 1,6 Quadratkilometern
      oder 1,8 Millionen Teile auf 1,6 Millionen Quadratmetern
      entspricht: 1,8 Teile auf 1,6 Quadratmetern
      entspricht 1,125 Teilen pro Quadratmetern.

  2. avatar T.K. sagt:

    Hast recht ….. Schande auf mein Haupt. Ich nehme alles zurück?….nur wie ……kann meinen Eintrag nicht revidieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 + vier =