Schaufelrad am Heck: Ist das der Weg aus der Klimakrise?

Flautenschieber

Es hätte einen gewissen Charme, wenn man auf der Segelyacht nicht mehr auf einen Motor für Hafenmanöver angewiesen wäre. Aber ob die Lösung ist? Im Betrieb unter Segeln mag es stören.

(Direkter FB-Link)

2 Kommentare zu „Schaufelrad am Heck: Ist das der Weg aus der Klimakrise?“

  1. avatar alikatze sagt:

    … nu stellt Euch mal vor, Ihr habt einen kleinen E-Motor am Heck hängen und pedaliert an einem Generator. Kommt Ihr mit und wir erfinden das Tretboot neu?

  2. avatar Südsee Segler sagt:

    Lustige Sache, aber in keinster Weise in der Praxis anwendbar.
    Einfach einen kleinen Einbau-Elektro-Pod anstatt dem Saildrive unten ran mit moderater Batteriegröße und man hat Ruhe (im wahrsten Sinne). Klar, das kostet ein bisschen was, aber damit sind dann alle Probleme gelöst.

    2
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × vier =