Seglers-Hochzeitzeitskutsche: Per J/24 zum Standesamt

Sie sagte trotzdem "Ja"

Die Braut hübsch drapiert im J/24 Heckkorb auf der Alster. © D. Thompson

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Seglers-Hochzeitzeitskutsche: Per J/24 zum Standesamt“

  1. avatar sven sagt:

    Glückwunsch an die beiden !!!!

  2. avatar Ketzer sagt:

    Geiler Klatsch und Tratsch hier auf SR. Aber als Genua-Trimmer einer J24 gehört man natürlich zur Promiwelt und es interessiert die Massen, was in der Glitzerwelt so passiert. 😀

    Da finde ich halbnackte Frauen auf Klassikern besser.

  3. avatar Jan-X sagt:

    Wieviel Quadratmeter hat eigentlich so’n Brautkleid? Nur so als Idee…
    Ne, im Ernst: Alles Gute! Privat wie sportlich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.