Sport zu Corona-Zeiten: Verbandsarzt Prof. Dr. Weisser rät zu Ausdauer- und Fitnesssport

Jetzt nicht hängen lassen!

Für die Kaderathleten ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich trotz der Krise und ohne die Möglichkeit, auf das Wasser zu gehen, fit halten. Schließlich wollen und sollen sie Top-Leistungen bringen, wenn die Regatten wieder anlaufen. Aber auch Breitensportler sollten darauf achten, dass sie jetzt in Bewegung bleiben – auch wenn Segeln nicht möglich ist, Sportstätten geschlossen und Vereinsaktivitäten untersagt sind. Prof. Dr. Burkhard Weisser, Verbandsarzt des Deutschen Segler-Verbandes und Sportmediziner an der Uni Kiel, rät zu Ausdauer- und Kräftigungseinheiten – wenn möglich an der frischen Luft.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + vierzehn =