Segel-Bundesliga: Mit drei neuen Partnern in die zweite Saison

"Projekt mit Zukunft"

Nach der erfolgreichen Premierensaison der Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) im vergangenen Jahr und dem positiven Feedback der Seglerinnen und Segler setzen die Organisatoren auch 2014 auf die J/70-Boote von Importeur Mittelmann’s Werft. Als neue Partner präsentiert die DSBL GmbH nach der AUDI AG zudem Bekleidungspartner Marinepool und die Segelmacher von North Sails.

Deutsche Segel-BundesligaDa in diesem Jahr 58 neue Vereine für die 1. und 2. Bundesliga gemeldet haben, setzen die Organisatoren weiter auf bestes Material. „Für eine Regattaserie auf diesem hohen sportlichen Niveau ist Top-Bootsmaterial und professionelle Betreuung und Service enorm wichtig. Das Team von Mittelmann’s Werft hat das in der Saison 2013 perfekt umgesetzt. Wir freuen uns, dass unsere neuen Partner Marinepool und North Sails das Team verstärken“, erklärt Oliver Schwall, Geschäftsführer der DSBL GmbH.

Der neue Bekleidungspartner Marinepool aus München stattet in der zweiten Saison der Segel-Bundesliga neben dem Management-Team auch die Teams der veranstaltenden Regattavereine mit modernen Funktionsjacken und Polohemden aus.

„Das riesige Interesse von Seiten der deutschen Vereine zeigt, dass die Bundesliga ein Projekt mit Zukunft ist. Die neue Partnerschaft mit der Bundeliga als deren offizieller Partner ist deshalb aus unserer Sicht die ideale Ergänzung zu unserem Engagement als exklusiver Ausstatter des Audi Sailing Team Germany.

Marinepool zeigt einmal mehr Flagge als verlässlicher Partner des deutschen Segelsports. Zudem wird auch ein erheblicher Teil der teilnehmenden Vereine mit Marinepool Segelbekleidung und Team-Wear an den Bundesliga-Start gehen. Wir sehen der zweiten Bundesligasaison mit Spannung entgegen“, so Robert Stark, Geschäftsführer von Marinepool.

Mittelmann’s Werft, der deutsche J/Boats-Importeur aus Kappeln, stellt auch in diesem Jahr seine J/70-Boote für die Regatten der 1. Bundesliga zur Verfügung und übernimmt das komplette Management der Flotte vor, während und nach den Regatten.

„Für Mittelmann’s Werft und J/Boats ist die Bundesliga die perfekte Plattform, um die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu zeigen. Wir freuen uns darüber, Teil dieses Projektes zu sein und die Zukunft mitzugestalten“, so Geschäftsführer Henning Mittelmann. In der 2. Bundesliga wird die Bavaria B/one getestet.

Weil sportliche Boote auch bestes Segelmaterial brauchen, steigt ab diesem Jahr der weltweit führende Segelmacher North Sails als Partner in die Bundesliga ein. Für schnelle Reparaturen und perfekten Service rund um das Segelinventar vor Ort wird bei allen Bundesliga-Regatten ein Mitarbeiter von North Sails dabei sein.

„Die Bundesliga-Idee hat uns von Anfang an überzeugt. Wir freuen uns, dass wir sie jetzt aktiv unterstützen können. Mit der Bundesliga sind wir da, wo wir hingehören: Ganz nah bei unseren Kunden – den Seglern“, erklärt Stefan Matschuck, Geschäftsführer North Sails Deutschland, das Engagement.

Pressekontakt:
Deutsche Segel-Bundesliga GmbH
Sophie-Karolin Wehner

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *