Tim Kröger und Robert Stanjek in Warnemünde

Workshop bei 27 Knoten Wind

Auf dem Weg zum Nordstream Race, das am 16. September in Flensburg startet, machte Tim Kröger am Montag mit der „The Spirit of Europe“ am Neuen Strom in Warnemünde fest. Grund für den Abstecher der Crew um den bekannten deutschen Segelprofi ist der von der Nord Stream AG initiierte und in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt MV und Segler-Verband MV erstmalig durchgeführte Youth Sailing Workshop.

Fühlten sich wohl in der Crew von Tim Kröger und Robert Stanjek: Matthias, Hannah, Matthes und Max (2. Reihe, v.li.) © Jens Anders

Fühlten sich wohl in der Crew von Tim Kröger und Robert Stanjek: Matthias, Hannah, Matthes und Max (2. Reihe, v.li.) © Jens Anders

Vier ausgewählte Nachwuchstalente des Landesleistungszentrums Segeln hatten im Rahmen des Workshops die Möglichkeit, von den vielfältigen Erfahrungen des Segelprofis Tim Kröger und seiner Crew – mit dabei auch London 2012-Teilnehmer Robert Stanjek – zu lernen. Hannah Anderssohn (13), Max Wilken (14), Matthes Waack (16) und Matthias Rummel (16) freuten sich darüber sehr. „Ziel des Workshops ist es, dass die 13- bis 16-jährigen Sportlerinnen und Sportler Steuern, Segel trimmen und vor allem ein Gefühl für ein solch großes Boot entwickeln können“, so Skipper Tim Kröger. Im Vorfeld des Nord Stream Race findet am 12. September in Glücksburg bei Flensburg ein Match Race statt, an dem alle fünf Swan-60-Teams teilnehmen werden. Bei diesem Wettkampf wird das Team Europe dann auch durch die vier in Rostock trainierenden Seglernachwuchssportler aus Mecklenburg-Vorpommern verstärkt.

Pressekontakt: Steffen Ebert

viewlogo“Segelfish war für Euch mit an Bord und hat die vier Nachwuchssegler begleitet – bei 27 Knoten Wind und Riesenwelle ein echter Spaß. Einen ausführlichen Bericht mit Bilderstory und Interview mit Tim Kröger findet ihr morgen hier bei uns.”

 

Das Nordstream Race 2013

ist eine über 800 Seemeilen gehende Nonstop-Langstreckenregatta quer durch die Ostsee. Die Route führt von Glücksburg östlich von Bornholm entlang und folgt von dort der Nord-Stream-Gaspipeline, dem Namensgeber der Regatta. Die Ziellinie liegt wenige Meilen vor Sankt Petersburg. Ausrichter ist der Norddeutsche Regattaverein gemeinsam mit dem Saint Petersburg Yacht Club in Kooperation mit dem Flensburger Segel-Club. Die Nord Stream AG sponsert bei diesem Rennen das Team Europe, das unter Leitung von Tim Kröger mit der Yacht „The Spirit of Europe“, einer Swan 60, an den Start gehen wird.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *