100 Jahre Nordseewoche: Regatta Parties, Sundowner-Rennen, Helgoländer Acht, Rund Skagen

Hochsee-Feeling pur

Nur noch drei Wochen: Nach gut zwei Jahren und pünktlich zum 100. Jubiläum ist es endlich soweit, denn am Freitag vor Pfingsten, um 6 Uhr morgens, wird auf der Elbe vor Wedel wieder der erste Startschuss der Nordseewoche übers Wasser knallen. Mit ihm wird die erste Wettfahrt der Nordseewoche, die noch einmal rund 12 Jahre länger existiert als die Veranstaltung selbst, gestartet. Ziel der W1 ist die Alte Liebe in Cuxhaven. Dort wird am Freitagabend auf dem Clubgelände der SVC die Nordseewoche 2022 feierlich eröffnet.

Farewell Party im Hamburger Yachthafen

Bevor die Teilnehmer zu den Wettfahrten starten, sind diese bereits am Donnerstag, den 2. Juni zur Farewell Party im Hamburger Yachthafen in Wedel eingeladen. Dort warten ab 20 Uhr die bekannte Pantaenius-Biermaus und Grillwürstchen vom Nordseewoche-Unterstützer Salzbrenner auf die Seglerinnen und Segler.

Hamburg – Cuxhaven (W1)

Seit 1910 existiert diese Wettfahrt, die als Clubregatta der Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne (SVAOe) begann. Sie ist durch den Schiffsverkehr auf der Elbe besonders herausfordernd und führt ein Gros der Teilnehmeryachten am Freitag vor Pfingsten nach Cuxhaven. Ziel ist die Alte Liebe bei der Segler-Vereinigung Cuxhaven (SVC). Da viele Nordseewoche-Teilnehmer mit ihren Booten im Hamburger Yachthafen liegen, ist das Feld entsprechend groß.

Die Nordseewoche ist für viele Seesegler das Highlight der Saison. Foto: Hinrich Franck

Offizielle Eröffnung der Nordseewoche 2022

Die Nordseewoche wird am Freitag, den 3. Juni 2022 um ca. 19 Uhr durch Vertreter der Stadt Cuxhaven und des Wettfahrtkomitees auf dem Gelände der Segler-Vereinigung Cuxhaven offiziell eröffnet. Anschließend findet die Preisverteilung für die Wettfahrt 1 Hamburg – Cuxhaven im Rahmen des gemütlichen Beisammenseins vor der Seglermesse der SVC statt.

Sundowner Wettfahrt der Early Bird Series (W12)

Bevor um 19 Uhr die Nordseewoche eröffnet wird, fällt vor Cuxhaven der zweite Startschuss des Freitags. Die Sundowner Wettfahrt ist der Auftakt zur Early Bird Serie für die ambitioniertesten Regattasegler. Diese starten in den Sonnenuntergang gen Helgoland und erreichen die Insel gegen Mitternacht. In den vergangenen Jahren entstanden dabei beeindruckende Bilder von in den Sonnenuntergang segelnden Yachten.

boot Düsseldorf Race Village mit Alexseal Offshore Lounge

Auch im Jubiläumsjahr erwartet die Teilnehmer, Gäste und Einwohner Helgolands, das boot Race Village am Helgoländer Hafen. Dort heißt die Alexseal Offshore Lounge wieder alle mit Getränken und Musik willkommen. Eröffnet wird das Race Village am 2. Juni um 20 Uhr und ab ca. 24 Uhr startet dort auch die Sundowner Race Welcome-Party mit Currywurst von Salzbrenner.

Zubringer aus Bremerhaven, Hallig Hooge, Cuxhaven und Hooksiel

Am Pfingstsonnabend kommen die meisten Yachten zur Insel. Die Zubringerwettfahrten von der Küste starten ab 6 Uhr (je nach Ort / Tide). Das größte Feld wird beim Noblex Cup (W2), der von Cuxhaven aus startet, erwartet. Spätestens zur Mittagszeit sind die Yachten dann von Helgoland aus am Horizont erkennbar und der Helgoländer Hafen wird sich schnell füllen.

Hummer Races (W12a,b,c) der Early Bird Serie

Während das Gros der Teilnehmer noch auf den Zubringerwettfahrten unterwegs zur Insel ist, starten die Teilnehmer der Early Bird Serie am Sonnabend von Helgoland aus zu den Hochsee-Wettfahrten W12a, 12b und vielleicht auch 12c. Je nach Wind und Wetter werden bis zu drei Wettfahrten gesegelt. Die sogenannten Hummer Regatten finden vor dem Helgoländer Felssockel statt, an dem auch Hummer heimisch sind, weswegen sie diesen Namen tragen.

Echtes Hochseesegeln und die abendlichen Social Events auf Helgoland machen den besonderen Reiz der Nordseewoche aus. Foto: Hinrich Franck

boot Düsseldorf Regattaparty in der Nordseehalle Helgoland

„Wie früher“ plant die Nordseewoche auch in 2022 wieder die legendären Partys und Preisverleihungen in der Nordseehalle. Dort findet am Pfingstsonnabend ab ca. 21:30 Uhr, die boot Düsseldorf Regatta-Party mit Livemusik statt. In der Vergangenheit dauerten die Festivitäten oft bis zum Morgengrauen und manch einer ging direkt von der Party zur Steuermannsbesprechung. Einige Segler gründeten deshalb schon vor vielen Jahrzehnten den „Verein zur Schonung der Betten in der Morgenröte“ auf der Insel.

 

Capitell Cup Rund Helgoland (W6)

Am Pfingstsonntag starten die Nordseewoche Teilnehmer dann zum Capitell Cup Rund Helgoland (W6). Wie der Name der Regatta schon sagt, geht es rund um die Insel und die Düne. Echtes Hochseefeeling mit langen Wellen, die besten Perspektiven auf die Insel und ein großes Regattafeld machen diese Wettfahrt zu einem der Höhepunkte der Nordseewoche. Auch die wieder neu gestiftete „Heilige Flagge“ der Insel kann bei dieser Wettfahrt ersegelt werden. Der Start ist für 9:30 Uhr geplant.

Capitell Regatta Party in der Nordseehalle

Auch am Pfingstsonntag wird die Nordseehalle in der Nähe der Langen Anna die Segler anlocken. Dort startet wie am Sonnabend gegen 21:30 Uhr die Preisverleihung. Anschließend wird wieder gefeiert, als gäbe es am Folgetag keine Regatten. Doch am Pfingstmontag steht schon für 7 Uhr die Steuermannsbesprechung für die Wettfahrt 7, die sog. Helgoländer Acht auf dem Terminplan.

Helgoländer Acht (W7)

Eigentlich sagt der Name dieser Wettfahrt schon alles: in einer Acht soll es am Pfingstmontag um Helgoland und die Düne gehen. Wetterbedingt ist dieser Kurs zwar nicht in jedem Jahr möglich, aber die Wettfahrt bietet dennoch einen einzigartigen Kurs. Die Zuschauer an Land können hier das Regattageschehen bestens beobachten. Das Ziel, das zwischen Insel und Düne geplant ist, macht auch das Beobachten der Zieleinläufe möglich, was beim Segeln eher selten ist. Der Start ist für 9 Uhr geplant.

Rückregatten zur Küste (W9, W10, W11)

Direkt nach der Helgoländer Acht geht es für viele Crews schon wieder nach Hause. Die Wettfahrten 9, 10 und 11 bringen die Teilnehmer zurück an die Küste. Gegen 13:30 Uhr starten die Rückregatten W9 und W11 nach Hooksiel und Bremerhaven. Kurze Zeit später, gegen 13:40 Uhr ist dann der Start für die W10 nach Cuxhaven geplant. Hier starten auch viele, die nach der Nordseewoche durch den NOK in die Ostsee zur Kieler Woche wollen. Die Preisverleihungen für die Rückregatten und die Wertungen, zu denen eine Rückregatta oder die Helgoländer Acht gehört, finden im November 2022 in Hamburg statt.

Pantaenius Rund Skagen (W8)

Wer nach der Nordseewoche in die Ostsee möchte und die Herausforderung liebt, der bringt sein Schiff nicht über den NOK nach Kiel, sondern startet beim berühmten Pantaenius Rund Skagen am Pfingstmontag. Nicht alle Teilnehmer aber wollen nur ihr Schiff in die Ostsee bringen. Eine der herausforderndsten und beliebtesten Hochseeregatten Europas zu bewältigen ist ihr Ziel. Bevor die Teilnehmer jedoch auf die rund 510 Seemeilen lange Regattastrecke gehen können, warten Sicherheitschecks und das berüchtigte „Gate“ auf die Teilnehmer. Das „Gate“ liegt zwischen Helgoland und der Düne und vor dem Start muss jede teilnehmende Yacht dort einmal die angeschlagenen Sturmbesegelung der Wettfahrtleitung zeigen. Gestartet wird die Wettfahrt 8 gegen 16:30 Uhr. Ziel ist Kiel Schilksee.

 

Virtuelles Pantaenius Rund Skagen

Wie schon im Jahr 2020 wird es auch 2022 wieder ein virtuelles Pantaenius Rund Skagen geben. Nordseewoche-Sponsor Pantaenius macht dies zusammen mit Virtual Regatta Offshore möglich. In diesem Jahr gibt es gleich zwei Wertungen. Neben der Gesamtwertung wird es erstmals auch eine Nationenwertung für Deutschland geben. Alle Infos zum virtuellen Rund Skagen finden Sie auf der Website von Pantaenius.

Event Website

Quelle: Nordseewoche /Silvan Dahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + 13 =