America’s Cup LIVE Übertragung der Rennen 14 & 15 ab 22 Uhr

Soll es heute sein?

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

38 Kommentare zu „America’s Cup LIVE Übertragung der Rennen 14 & 15 ab 22 Uhr“

  1. avatar Olli sagt:

    Danke an SEGELREPORTER für den wirklich guten Service.

    Olli

  2. avatar Carsten Kemmling sagt:

    Update aus SF: Heute ist mal wieder alles anders. Es regnet. Der Wind weht aus der falschen Richtung für den Kurs (Süd) und die Teams haben es abgelehnt, einen anderen Kurs als den gewohnten zu segeln. Deshalb erwartet Iain Murray erst einmal eine Startverschiebung, glaubt aber, dass heute ein Rennen stattfinden wird.

  3. avatar pro ac sagt:

    Ja, ich möchte wirklich mal wieder ausgeschlafen in den Tag starten. Wenn etnz gewinnt wird das ja noch schlimmer …

  4. avatar Walkäpt'n sagt:

    Man kann denken: Das letzte Rennen hat NZ gewollt verloren. Die gemachten Fehler bei der Begegnung und an der Tonne waren zu schlicht. Grund für die Fehler: Die Regatta soll aus Werbezwecken noch länger dauern. Und NZ ist so überlegen, dass sie mit einer verlorenen Regatta kein Risko eingehen.

    • avatar netzGnom sagt:

      Und warum führten sie dann im zuvor abgebrochenen Rennen so deutlich? Nö, ich glaube, es ist ihnen tatsächlich an die Nerven gegangen. Aber egal, heute ist ein neuer Tag. Go Kiwis.

  5. avatar Carsten Kemmling sagt:

    Update: Die Boote werden jetzt im Regen auf den Kurs geschickt. Der Wind hat gedreht. Das Rennen soll um 23:15 bei euch starten. Mal sehen.

  6. avatar hanseatic sagt:

    Hallo Carsten. Habe eben 02:00pm verstanden. Das wäre dann 23:00 Uhr. Confirmed?

  7. avatar Regulierer sagt:

    Dieses Format wird Schule machen: Nur bei 15 +-2kn Wind, nur zwischen 13 und 15 Uhr segeln und wehe die Windrichtung ist so, dass ich zur Bahn hin oder wieder in den Hafen Kreuzen muss…

    • avatar hanseatic sagt:

      Wird sicher bald alles besser. Die Kiwis planen in Auckland einen gigantischen, wassergefüllten Hangar mit beweglichen Windmaschinen wie man hört 🙂

    • avatar Regulierer sagt:

      Ach wie konnte ich nur so naiv sein und glauben, dass bis 15 Uhr gesegelt wird. Der Sandmann kommt ja schon um 14:40 Uhr. Und nur ganz Vertäumte halten eine Verlegung des Kurses um 5° für möglich.

      Es darf nicht wahr sein.

  8. avatar netzGnom sagt:

    Neuer Termin 23:15h

  9. avatar Heinrich sagt:

    So ein Mist: Alle neu begeisterten Nichtsegler werden soätestend jetzt aussteigen und mal ehrlich, selbst ich als wirklich fanatischer RegattaSegler habe keine lust mehr auf dieses regelgedöns

    • avatar netzGnom sagt:

      Gibt es auch ein Limit für die späteste Zeit der Zielüberquerung? 🙂

      • avatar E2nO sagt:

        Ja klar gibt es eine solche Zeit! Die darfst Du Dir aber selber ausrechnen: ist ziemlich genau späteste Startzeit plus maximal zulässige Renndauer 🙂

        • avatar netzGnom sagt:

          Könnte ja sein, dass man spätestens um 15:04h PDT die Ziellinie überqueren muss, sonst wird das Rennen nicht gewertet. 🙂

          Die Frage war ja eher scherzhaft gemeint, aber wundern würde mich so etwas auch nicht mehr. 🙂

  10. avatar Pepe sagt:

    Kennt jemand einen live stream, der auch in China funktioniert? YouTube und Twitter zerschellen an der Großen Firewall. DANKE!

  11. avatar hanseatic sagt:

    Noch mal 10Min drauf. Jetzt 23:40 frühestens.

  12. avatar netzGnom sagt:

    und aus

  13. avatar stefan sagt:

    so langsam kippt meine Stimmung. Ich denke, morgen werde ich mir das nicht mehr antun.

  14. avatar Beate sagt:

    Der fliegende Holländer lässt grüßen: Mögen sie ewig in der Bay kurven.
    Ich gehe morgen ins Bett.

  15. avatar Jockel sagt:

    Doch, moorgen ein letztes Mal:-)

  16. avatar Backe sagt:

    Ich versuche mich gerade mit dem Gedanken zu trösten, dass das ausgefallene Rennen heute etwas Luft aus dem für ETNZ negativen “momentum” von Gestern nehmen könnte. Die Kiwis sind draußen und trainieren das Foilen unter Gennacker. Und das sieht irgendwie beruhigend für Morgen aus.

    • avatar stefan sagt:

      …andererseits gibt ein zusätzlicher tag OR die Möglichkeit vieles noch ausführlicher zu analysieren.

      Naja, was ist schon ein Tag? 2003 haben wie 9 Tage auf Rennen 4 gewartet weil das Wetter nicht mitspielte!

  17. avatar hanseatic sagt:

    Das Problem sind einfach die bestehenden Regeln. Nicht das Wetter. Nicht die Segler. Nicht die Regattaleitung. Gerade die Amerikaner sind so fixiert auf TV, dass alles diesem (kräftig zahlenden) Medium untergeordnet wird. Dabei hat doch heutzutage eigentlich jeder einen Computer oder ein Handy um sich das Ganze auch ohne TV ansehen zu können. Leider zahlt das Internet (ohne ständige Werbeeinblendungen) jedoch keinen Cent an den AC. Und ohne diese Einnahmen will kein Cup-Verteidiger auskommen. Erst wenn sich die Regeln von dieser Geissel befreien und sich auf das Segeln konzentrieren ist Besserung zu erwarten. Soweit ist LE bei seiner “Revolution” leider nicht gekommen – vielleicht machen sich die Kiwis ja daran.

    • avatar hanseatic sagt:

      Nachtrag: Heute lag es allerdings mal nicht an TV-Verträgen sondern an der Port-Authority in SF. Die haben mit dem AC-Veranstalter einen Vertrag geschlossen der die Regattazeiten regelt um den Schiffsverkehr in der Bucht nicht zu lange zu blockieren. Die TV Stationen wären heute wohl am Ball geblieben wenn doch noch gesegelt worden wäre..

  18. avatar Michael Quick sagt:

    Warum segeln die überhaupt noch? Die Entscheidung ist doch längst gefallen.
    Team USA kann – nach Abzug der Strafpunkte – maximal 7 Punkte erreichen. NZ hab bereits seit Tagen 8 Punkte.
    USA kann somit den Cup, wenn es mit “Rechten Dingen” zugeht, nicht mehr gewinnen.

    • avatar Seven sagt:

      So ein Quatsch……aber ……wenn ich so darüber nachdenke hast Du ja recht.
      Best of seventeen ! das bedeutet das das nur noch 4 Rennen gefahren werden und bei einem stand von 8(ETNZ) zu 3 (Oracle) …….wenn Oracle die nächsten 4 rennen gewinnt haben sie trotzdem nur 7 punkte! 🙂

      ….aber so einfach ist es leider nicht. Es gewinnt derjenige der als erstes 9 Punkte hat und daher wären es maximal 17 Rennen gewesen……nun sind es maximal 19 Rennen……aber wenn es ein Neptun oder eine Calypso gibt wird er/sie es zu verhindern wissen !

      • avatar Michael Quick sagt:

        Natürliuch genieße ich jede einzelne Wettfahret. Aber dar Cuup ist auf Besat of 17 ausgeschrieben – oder???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 17 =