Bermuda Gold Cup: Luna Rossas Bruni besiegt Oracles Ainslie

Langkieler statt Flug-Kats

[media id=1154 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Bermuda Gold Cup: Luna Rossas Bruni besiegt Oracles Ainslie“

  1. avatar coist sagt:

    Wenn das STG hört, dass Erfolg auch möglich ist, wenn man nicht nur eine Klasse segelt, sondern ein Blick über den Tellerrand sich hin und wieder auch durchweg positiv auswirken kann…

    • avatar Uwe sagt:

      Erik Heil hatte gerade bei den 49er Worlds in Marseille etwas Pech, aber Philipp Buhl könnte in 33 Tagen bei den LASER Worlds im Oman alle evtl. bestehenden Zweifel beseitigen. Ich drücke ihm dazu jedenfalls die Daumen.

      • avatar coist sagt:

        Kann nicht sein.

        Bald kommt sicher der Anruf: “So Jungs, die nächsten zwei Jahre heißts für euch Windsurfen, was ihr da lernt bringt euch auch was für Olympia!”
        😉

  2. avatar matchrace sagt:

    Man dachte ja immer, dass der America’s Cup das prestigereichste Match Race sei…

  3. avatar x-claim sagt:

    Eigentlich bin ich kein Fan von Segelprofis – mir ist es lieber selbst zu segeln! Die Vermarktung (m)eines Sports führt nur zu Einschränkungen für jeden aktiven nichtprofi.

    Lieber wäre mir denn dann wenigstens ein Sieg von Ainslie/Percy gewesen, die haben zumindest ihr Preisgeld gespendet: http://www.andrewsimpsonsailing.org/donate.php

    Mehr dazu auch hier: http://www.stern.de/sport/sportwelt/americas-cup-abschied-unter-wasser-2060776.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + achtzehn =