Beste Segelfotos 2019: Schweizer Loris von Siebenthal gewinnt mit Weltuntergangs-Foto

"Einzigartiger Moment"

Der Schweizer Fotograf Loris von Siebenthal ist Gewinner des Fotowettbewerbs Mirabaud Yacht Racing Image 2019. Er siegte mit einem der unglaublichen Bilder bei der Bol d’Or Apokalypse am Genfer See.

Die Apokalypsen-Stimmung perfekt eingefangen bei der Bol d’Or. © Loris von Siebenthal

133 Fotografen aus 29 Nationen haben 2019 Jahr an der 10. Ausgabe des internationalen Fotowettbewerbs Mirabaud Yacht Racing Image teilgenommen. Der Hauptpreis geht an Loris von Siebenthal (SUI), während die Delegierten des Yacht Racing Forums das Bild von Martina Orsini (ITA) mit dem Yacht Racing Forum Award auszeichneten:

O’pen Bic bei den italienischen Meisterschaften. © Martina Orsini

Tom Coehoorn (NED) heißt der Gewinner des Publikumspreises, basierend auf der Online-Stimmabgabe:

Publikumspreis für ein Foto vom Skûtsjesilen. © Tom Coehoorn

 Die 80 besten Fotos

Die Fotos illustrieren die Segelsaison 2019 und zeigen die Vielfalt dieses Sports, der ein breites Spektrum abdeckt, das von Weltumsegelungen bis zum Juniorensegeln reicht und vor einer weltweiten Kulisse stattfindet. 
 
Der Schweizer Fotograf Loris von Siebenthal (SUI) zu prämieren für sein beeindruckendes Bild, welches anlässlich der Regatta Bol d’Or Mirabaud 2019 entstanden ist. Der Genfer arbeitet seit 2001 als Segel- und Werbefotograf. Er ist oft in große, internationale Events von hohem Renommee eingebunden.

“Die Auszeichnung Mirabaud Yacht Racing Image ist der Referenzwert für die weltweiten Segelfotografen”, erklärte von Siebenthal. “Es ist eine grosse Ehre, diesen prestigeträchtigen Award zu erhalten. Unsere Arbeit auf dem Wasser besteht darin, spannende visuelle Momente zu antizipieren. Manchmal helfen uns die meteorologischen Bedingungen dabei, die Intensität der Bildsprache noch zu steigern. Diese wenigen Sekunden im Vorfeld zur gewaltigen Gewitterfront am vergangenen 15. Juni sind exakt jene Momente, für welche wir das ganze Jahr hinüber arbeiten.”
 
Der Mirabaud Yacht Racing Image Award war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg, speziell im Hinblick auf die sozialen Medien. Beinahe 18.000 Stimmen wurden abgegeben, während die Internetseite rund 288.000 Mal besucht wurde. Bezieht man alle diese Faktoren ein, so kann man sagen, dass mehrere Millionen Leute die Wettbewerbsfotos gesehen haben. 
 
Das Bild von Loris von Siebenthal wurde im Beisein der internationalen Segelelite anlässlich des Yacht Racing Forums in Bilbao, Spanien, ausgezeichnet. Der Sieger folgt auf den portugiesischen Fotografen Ricardo Pinto. Auf die Plätze zwei und drei schafften es Sharon Green (USA) mit ihrem Bild vom Volvo 70 und Fastnet-Race-Sieger “Wizard”

Der Volvo 70 “Wizard” auf dem Weg nach Jamaika beim 811 Meilen langen Rennen Pineapple Cup © Sharon Green

Ian Roman (GBR) mit seiner Aufnahme vom kenternden US-Team beim Sail GP in Cowes.

Team USA kentert beim SailGP in Cowes © Ian Roman

Die am besten vertretene Nation ist auch in diesem Jahr Frankreich mit vier Fotos in den Top 20, gefolgt von Grossbritannien. 
 
Ricardo Pinto, Mitglied der Jury und Preisträger der letztjährigen Ausgabe des Wettbewerbs begründet die Wahl der Jury: “Mutter Natur schenkt uns immer wieder einzigartige Momente. Das Foto fängt die legendäre Regatta Bol d’Or Mirabaud und deren gewaltige Gewitterfront ein, inmitten welcher ein D35 Katamaran bei Böenspitzen von bis zu 60 Knoten ums Überleben kämpfte. Es gibt Tage im Leben eines Fotografen, wo man sich buchstäblich festklammern muss und sich durch den Sturm kämpft, um das Bild zu schießen, welches man will. Ein grosses Bravo an Loris!”
 
“Wir unterstützen diesen Event seit dem ersten Tag, nunmehr also seit zehn Jahren”, sagt Nicolas Mirabaud, Geschäftsführender Gesellschafter der Mirabaud Gruppe. “Das Bild von Loris von Siebenthal, welches anlässlich der 81. Auflage der Regatta Bol d’Or Mirabaud entstanden ist, hat uns sehr berührt. Das Rennen in diesem Jahr wurde überschattet von einer gewaltigen Gewitterfront, die sich über dem Genfersee austobte und eine Gefahr für alle Regattateilnehmer darstellte. Das Foto von Loris von Siebenthal fängt diese Emotionen ein und zeigt eindrücklich die seemännischen Herausforderungen, welche die Segler an jenem Tag zu bewältigen hatten. Ein grosses Bravo auch an alle anderen Fotografen für das Einreichen qualitativ hochstehender und bewegender Fotos anlässlich des diesjährigen Wettbewerbs. Es wird von Mal zu Mal schwieriger, ein einziges Bild herauszupicken für die Vergabe des Awards.”
 
Martina Orsini (ITA) gewinnt den Yacht Racing Forum Award, welcher von den Delegierten des Yacht Racing Forum vergeben wird. Tom Coehoorn (NED) entschied den Publikumspreis für sich, den er aufgrund der Online Stimmvergabe erhielt.

Mirabaud Yacht Racing Image 2019 – Top 10

1. Loris von Siebenthal (SUI)
2. Sharon Green (USA)
3. Ian Roman (GBR)
4. Martina Orsini (ITA)
5. Sam Kurtul (GBR)
6. Bo Wang (CHN)
7. Robert Hajduk (POL)
8. Eike Schurr (GER)
9. Graham Snook (GBR)
10. Matias Capizzano (ARG)

Yacht Racing Forum award – Top 5

1. Martina Orsini (ITA)
2. Fabio Taccola (ITA)
3. Loris von Siebenthal (SUI)
4. Sharon Green (USA)
5. Matias Capizzano (ARG)

Publikumspreis – Top 5

1. Tom Coehoorn (NED)
2. Brigi Török (HUN)
3. Matias Capizzano (ARG)
4. Martina Orsini (ITA)
5. Graham Snook (GBR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *