Corona-Virus: Asien-Meisterschaften vor Abu Dhabi um einen Monat verschoben

Olympiaqualifier verschoben

Betroffen sind Laser, Laser Radial, 49er und RS:X. Ausweichtermin wird derzeit diskutiert.

Die Asian championships werden wegen Corona um einen Monat verschoben © asian championships

Die Organisatoren der ASAF Asian Championships, die vom 15. bis 22. März 2020 in Abu Dhabi stattfinden sollten, haben die Meisterschaften aufgrund des COVID 19/Corona-Virus vorläufig verschoben. 

Noch vor einer Woche empfahlen die gleichen Organisatoren allen potentiellen Teilnehmern eigenverantwortliche Entscheidungen, ob man zu der Regatta kommen wolle oder das Risiko einer Ansteckung durch Corona zu hoch eingeschätzt werde. 

Die Asian Championships werden wegen Corona um einen Monat verschoben © asian championships

Als möglicher Ausweichtermin wird derzeit der 12. – 20. April diskutiert und geprüft – World Sailing/ISAF hat die Terminverschiebung offiziell anerkannt und bestätigt.

Die Asien-Meisterschaften sind ein wichtiger Olympischer Qualifikationstermin (Laser, Laser Radial, 49er und RS:X. // Männer und Frauen) für die anstehenden Olympischen Spiele 2020 in Tokio. 

Ein Kommentar „Corona-Virus: Asien-Meisterschaften vor Abu Dhabi um einen Monat verschoben“

  1. avatar Lori sagt:

    Europa wird das gleiche Problem haben… WC in Genua kann wohl kaum stattfinden…

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *