Defi Azimut: IMOCA-24h-Regatta mit starker Konkurrenz, darunter Jörg Riechers auf „mare“

Herbst-Prelude

Eine Regatta wie ein Vorspiel: Letzte Formüberprüfung der IMOCA-Champs vor der Transat Jacques Vabre. Virtuell mitsegeln!

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

3 Kommentare zu „Defi Azimut: IMOCA-24h-Regatta mit starker Konkurrenz, darunter Jörg Riechers auf „mare““

  1. avatar Segler sagt:

    Ich denke Macif gewinnt.

  2. avatar Breizh sagt:

    Im Moment ist Jörg nicht auffindbar (zu mindestens laut Tracker). Wollen wir einmal hoffen, dass es nur die Technik ist, die ihn hier nicht erscheinen lässt. Aber vielleicht sind ihm die Schwächen Winde auch zu langweilig und er macht auf U-Boot.

  3. avatar hanseatic sagt:

    Ergebnis: Macif vor PRB und Cheminée. Mare auf 6 von 7 angekommenen Booten. Platz 1-7 nur 33Min auseinander. Eine Aufgabe (Louis Burton). Strecke war wegen schwacher Winde auf 130 Meilen verkürzt.
    http://www.defi-azimut.net/?mode=classement_trophee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.