Deutscher Meister mit 92 Jahren: Jochen Wiepking gewinnt im Kielzugvogel

Sensation am Simssee

Michael Hotho und Jochen Wiepking Deutsche Meister im Kielzuvgvogel
Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Kielzugvögel sorgten Michael Hotho und sein Vorschoter Jochen Wiepking für eine kleine Sensation. Souverän setzten sie sich auf dem Simssee gegen 30 konkurrierende Teams durch und wurden Meister ihrer Klasse. Mit 92 Jahren ist Jochen Wiepking damit einer der ältesten Deutschen Meister, die es je gab.

Michael Hotho (l.) und Jochen Wiepking: „Über die Jahre ist fast so etwas wie ein Vater-Sohn-Verhältnis entstanden“. Fotos: Kielzugvogel-KV

Segeln hält jung. Bestes Beispiel dafür ist Jochen Wiepking, der im Alter von 92 Jahren am Wochenende zusammen mit seinem Steuermann Michael Hotho Deutscher Meister im Kielzugvogel wurde. An der Internationalen Deutschen Meisterschaft auf dem Simssee, veranstaltet vom Segel- und Ruderclub Simssee, nahmen insgesamt 30 deutsche und ein österreichisches Team teil. Auf den zweiten Platz kamen mit vier Punkten Abstand zu den Erstplatzierten Manfred Brändle (Duisburger Yacht-Club) und Joachim Heinz (Segler-Vereinigung Wuppertal), Dritte wurden Herbert und Elisabeth Kujan vom Segelclub Füssen-Forggensee.

 Jochen Wiepking: dreimal wöchentlich in die Fitnessbude

„Wir waren nur in einer Wettfahrt Erster und ansonsten immer konstant Zweite. Das hat berechnet zum Sieg geführt“, freut sich Michael Hotho. Und ergänzt: „Mit Jochen zu segeln ist großartig. Er hat eine super Kondition und viel Erfahrung.“ Um diese Fitness zu erhalten, geht Jochen Wiepking dreimal wöchentlich in die „Fitnessbude“, noch immer geht er trittsicher aufs Vorschiff, um die Segel anzuschlagen.

Das Meister-Duo an der Lvtonne © privat/Meike Greten

Die beiden neuen Deutschen Meister, die nicht nur Clubkameraden im Segler-Verein Großenheidorn sind, sondern auch Nachbarn und Freunde, segeln seit fast zehn Jahren zusammen in der Kielzugvogelklasse und nehmen an allen größeren Regatten teil. „Über die Jahre ist fast so etwas wie ein Vater-Sohn-Verhältnis entstanden“, sagt Michael Hotho. „Jochen ist noch kräftig, auch wenn er natürlich nicht mehr so schnell zieht wie ein 18-jähriger. Aber langsamer und dafür mit Bedacht agieren, kann manchmal auch besser sein.“

Guter Segelwind am letzten Tag der Kielzugvogel-Meisterschaft am Simssee © Niessen

Auf ihren Meistertitel angestoßen haben sie zusammen mit Clubkameraden in ihrem Heimatverein Großenheidorn am Steinhuder Meer. „Hier haben wir auch noch einen Schwertzugvogel liegen, auf dem wir trainieren, wenn der Wasserstand für den Kielzugvogel zu niedrig ist“, erzählt Michael Hotho. „Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder bei der Deutschen Meisterschaft dabei, die voraussichtlich bei uns auf dem Steinhuder Meer stattfindet. Wir müssen doch unseren Titel verteidigen!“

Als letztes Event der Saison plant das Team Hotho/Wiepking wieder die Teilnahme an der Regatta für Traditionsklassen “Internazionale” auf dem Gardasee Anfang Oktober. 

Ergebnisse der IDM 2022

Quelle: DSV

Ein Kommentar „Deutscher Meister mit 92 Jahren: Jochen Wiepking gewinnt im Kielzugvogel“

  1. avatar Matthias Garzmann sagt:

    Super Jungs….. Glückwunsch….. Tolles Boot tolle Mannschaft!

Schreibe einen Kommentar zu Matthias Garzmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.