Melderekord bei DeutscherJunioren Segel-Liga: BYC Überlingen gewinnt vor Kiel und VSaW

Bei bester Gesundheit

Beim Saison-Auftakt der Junioren Segel-Liga am Möhnesee haben 27 Vereinsmannschaften für einen Rekord gesorgt. Die Crews kamen nicht nur beim Segeln, sondern auch beim Feiern auf ihre Kosten.

Die Sieger vom Act I der Deutschen Junioren Segel-Liga vom BYCÜ. © DJSL

Act1 der Deutschen Junioren Segel-Liga (U-21) ist nach 24 Rennen am Möhnesee zu Ende gegangen. Dabei hat der Bodensee Yacht-Club Überlingen nach dem Sieg beim Championsleague Qualifier auch diese Regatta gewinnen können. Diesmal war allerdings der dritte Steidle-Bruder Jonathan als Steuermann im Einsatz, der auch schon beim Liga-Auftakt in Hamburg für einige sportliche Ausrufezeichen sorgen konnte.

Zusammen mit Taktikerin Eva Schwab, Trimmer Gustavo Melcher und Vorschiffsmann Johannes Maier behauptete Steidle nach acht Rennen drei Punkte Vorsprung vor dem Kieler Yacht Club. Als Grund für den Erfolg und die fünf der acht gewonnenen Wettfahrten in den 9er-Fleets führt das Team ein produktives Trainingslager im Frühjahr am Gardasee an.

Die Bodensee-Segler mussten allerdings auf einen Patzer von den Kielern im finalen Rennen warten, um sicher zu siegen. Friederike Larsen (Steuer), Jaard Paulsen (Taktik), Paul Lecke (Trimm) und Matteo von Houwald (Vorschiff) verloren ihre Führung nach einer fast makellosen Serie zum Schluss mit einem fünften Platz. Der VSaW aus Berlin (Tom Lukas Voigt, Frederik von Waldow, Ben Löken und Annika Oeverdieck) schob sich im letzten Rennen noch auf Rang drei nach vorne.

Spaß auch beim Feiern

Mit 27 Vereinsmannschaften verzeichnet die Junioren-Liga einen Melderekord und erfreut sich damit bester Gesundheit. Meldeberechtigt sind in dieser Saison die Altersklassen 16 bis 21 (Jahrgänge: 2001-2006). Für die nächste Saison soll das Alter noch einmal angehoben werden. Immer mehr Vereine nutzen das Angebot des Liga-Segelns, das beim Auftakt von den drei Organisatoren Yachtclub Möhnesee, Westfälischer Yachtclub Delecke, Segelkameradschaft Möhnesee Delecke bestens präsentiert wurde. Es wird von den Clubs als attraktive Ergänzung zum üblichen Ausbildungsprogramm gesehen. Am Möhnesee zeigte sich, dass die Regatta für beste Stimmung unter den Aktiven sorgte, die sich vom Wasser auf die Tanzfläche übertrug.

2022 sind mit der Seglervereinigung Einheit Werder 1952 (Berlin), dem Regattaclub Zwenkau (Sachsen) der Segelkameradschaft Möhnesee Delecke (NRW) und dem Segel-Club Münster (NRW) vier Vereine dabei, die in der 1. und 2 Segelbundesliga bisher keine Rolle spielen.

2022 werden drei Spieltage in der Junioren-Segel-Liga gesegelt. Weiter geht es vom 23. – 25. September in Berlin beim Verein Seglerhaus am Wannsee und dem Finale vom 21. – 23. Oktober auf dem Brombachsee beim Yacht-Club Nürnberg. 

Ergebnisse Act I Junioren Segel-Liga

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × fünf =