Mini Transat: Oliver Tessloff über seine ganz persönlichen Highlights und Tiefpunkte

Ohrfeigen von fliegenden Fischen

War das vielleicht doch alles nicht so einfach? © breschi

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

2 Kommentare zu „Mini Transat: Oliver Tessloff über seine ganz persönlichen Highlights und Tiefpunkte“

  1. avatar breizh sagt:

    Gratulation zu der hervorragenden Platzierung.
    Schön zu hören, dass hier jemand vom Mini-Fieber gepackt wurde und schon an eine Wiederholung der Minitransat denkt. Noch eine schöne Zeit auf Martinique.

  2. avatar Yachti sagt:

    Glückwunsch, aber welcher “Experte” hat dem Oliver bloss geraten in den Windschatten von Santo Antao zu segeln.
    Unklar ist auch, warum er nicht sofort wieder aus der Flautenzone heraushalste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.