SR Auktion: Laser zu verkaufen! Versteigerung für Segelboote

Aktueller Status der SR Auktion #1

“Wir kommen jetzt in die heiße Phase”, sagt Ferdi Ziegelmayer von Laser Deutschland, der die Auktion genau beobachtet.

Aktueller Preis: 4.180,00 € (2.07.11 12:01)
Dieser Preis reduziert sich täglich um 40 €, jeweils um 12:00.
11 Interessenten sind eingeschrieben.
Mit mehreren habe ich persönlich telefoniert. Einige haben den angebotenen Laser bei Laser Deutschland in Hamburg besichtigt.

SR Auktion: Über eine holländische Auktion für Segelboote werden Nachfrage und Angebot zusammengebracht

Leider habe ich auch erfahren müssen, dass uns bei der Verwendung eines bestehenden Programms ein Fehler unterlaufen ist. Bei der Anmeldung auf yacht-auktion.com steht irgendetwas von einer Bonitätsprüfung. Das trifft natürlich NICHT zu, es gibt keine Bonitätsprüfung. Auch die erhaltenen persönlichen Daten werden sofort nach Schluss der Auktion gelöscht.

Gestern erhielt SR das Avis, dass ein namhafter Segelverein seine alten Clubschiffe über die SR Auktion verkaufen / anbieten möchte.

Status vom 19.05.2011

Start am 11. Mai 2011  14:03
Startpreis: 4.920,00 €
Aktueller Preis: 4.820,00 € (19.05.11  17:48)

Der tägliche Abschlag wurde von anfänglich 5 € am 16. Mai auf 20 € erhöht.
Am Freitag, den 20.05.11 wird der Abschlag auf 40 € aufgestockt.

Seit dem Auktionsstart haben 650 Leser das bebilderte Angebot auf yacht-auktion.comgeprüft. Davon haben bisher 7 Leser sich auf yacht-auktion.com angemeldet, um an der Auktion teilnehmen zu können.

Unser Vorstellungsartikel vom 11.05. lautete:

Wir SegelReporter haben schon einige Schiffe und Jollen verkauft. Es ist kein Spaß. Interessierte Kunden sind mühsam zu finden. Und dann geht das nervige Gefeilsche los.

In der Auktion Nr. 1 wird der Laser Race GXD, Segel-Nr. 193221, Standard Rigg, angeboten. Foto ist nur ein "Servierbeispiel" aus eigenem Bestand. Weitere Detailfotos aus Yacht-auktion.com

Der Prozess bis zum Verkauf ist zermürbend. Illusionen werden geschlachtet. Der Käufer startet mit einer Preisvorstellung, die dann allmählich den Tatsachen des Marktes angepasst wird.

Aber das geht nur, wenn man mit ihm in Verbindung steht. Der normale Weg bei der Herstellung des Erstkontaktes ist eine Anzeige. Aber um das Interesse für das Produkt zu schüren, müsste eigentlich der Preis automatisch angepasst werden.

Deshalb könnte bei Schiffen die Versteigerung ein passender Weg sein. Bei uns soll es ein wenig anders laufen als bei den gängigen Auktionsplattformen – eben SR-mäßig.

Bei der SR-Auktion fällt jeden Tag um 12:00 der Preis des angebotenen Schiffes um einen festgelegten Betrag. Theoretisch geht es bis zum Preis von 0 €, wenn das täglich sinkende Angebot auf keinen willigen Kaufinteressenten stößt.

Der Verkäufer gibt einen Startpreis an und definiert die Höhe des täglichen Abschlages. Während der Auktion kann er den Abschlag variieren.

Es ist auch die Vorgabe eines Minimumpreises möglich. Sobald dieser erreicht ist, wird die Auktion automatisch beendet.

Hier auf SegelReporter.com schauen monatlich regelmäßig über 20.000 Segelinteressierte vorbei. Das sollte eine gute Grundvoraussetzung für einen Marktplatz darstellen.

Der Zuschlag des Kaufinteressenten erfolgt über die Auktionsplattform yacht-auktion.de.
Auf SegelReporter.com kann der Stand der Auktion über das SR Auktionsfenster mit allen relevanten Daten verfolgt werden.

Die ersten beiden Auktionen werden aus eigenem Bestand bestückt. Wir starten mit einem Laser und dann wird ein RS700 folgen.

Nach den ersten Erfahrungen und Feinjustierungen wollen wir das SR Auktionstool auch privaten Verkäufern sowie Boots- und Yacht-Händlern zur Verfügung stellen.

Dass so etwas überhaupt möglich ist, ist einer Kooperation mit Alpha Online Service GmbH aus Hamburg zu verdanken. Die Auktionsplattform ist über den Link www.yacht-auktion.com zu erreichen.

Viel Spaß beim Taktieren und Nerven behalten.
Andreas

avatar

Andreas John

Der Mann aus dem Hintergrund. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „SR Auktion: Laser zu verkaufen! Versteigerung für Segelboote“

  1. avatar bläck sagt:

    Laser verkauft man nicht, man übergibt sie dem Nachwuchs.

    Zumindest habe ich das so gemacht. Und erfreue mich darüber….

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *