87. Nordseewoche: Pantaenius Rund Skagen gestartet

„Alles super, alles safe“

Die Nordseewoche-Langstreckenregatta Pantaenius Rund Skagen ist erfolgreich gestartet. 42 Schiffe gingen heute (6. Juni) über die Startlinie vor der Mole des Helgoländer Südhafens. Das Ziel ist das etwa 510 Seemeilen entfernte Kiel-Schilksee. Die Offshore-Langstreckenregatta bildet den Abschluss der 87. Nordseewoche im 100. Jahr.

Start zu Pantaenius Rund Skagen. Foto: Nikolas Woeckner

Pünktlich um 16.30 Uhr schallte der erste Startschuss für das Pantaenius Rund Skagen Race über das Wasser vor Helgoland. In drei Startgruppen ging es für die 42 teilnehmenden Yachten auf den Kurs. Vor den Seglern liegt eine der herausforderndsten Langstreckenregatten Europas, denn insgesamt müssen rund 510 Seemeilen von den Crews bewältigt werden.

„Der Start hat gut geklappt, es gab keinen Frühstart. Alles ist super und alles war safe. Jetzt liegt es an den Teilnehmern da etwas draus zu machen“, resümierte Wettfahrtleiter Albert Schweizer den Start erleichtert.

Blick auf die letzte der drei Startgruppen nach ihrem Start. Foto: Nikolas Woeckner

Der Kurs führt von Helgoland über die Nordsee, bis an die Nordspitze Dänemarks. Anschließend wird das dänische Skagen passiert, bevor die Yachten nach Süden schwenken und durch das Kattegat in die Ostsee einfahren. Die Ziellinie ist schließlich vor Kiel Schilksee zu durchfahren. Gerade die enorme Unterschiedlichkeit dieser Reviere macht den Mythos und die Faszination der Regatta aus.

Der Volvo Open 70 „Trifork“ ist mit der Absicht nach Helgoland gekommen, den aktuellen Streckenrekord zu brechen. Unter dem Namen „Ericsson 4“ gewann sie 2008/2009 das Volvo Ocean Race und zählt als das schnellste teilnehmende Schiff des Pantaenius Rund Skagen Race. Es gilt die zuletzt vom Maxi „Uca“ von Dr. Klaus Murmann im Jahr 2000 aufgestellte Rekordzeit von 43 Stunden und 46 Minuten zu unterbieten. Der erste nennenswerte und dokumentierte Geschwindigkeitsrekord für Einrumpfboote Rund Skagen, wurde im Jahr 1973 durch die „Diana III“, mit Eigner Henry Thomas (Bremen) und Steuermann Harald Baum (Pantaenius) mit 55 Stunden und einer Minute aufgestellt. 2004 versuchte die „Uca“ ihren eigenen Rekord zu unterbieten, was aber nicht gelang. Sechs Jahre später, im Jahr 2010, verfehlte die „Hexe“ von Norbert Plambeck den Rekord nur knapp. Eine Flaute auf den letzten Meilen machte den Rekord zunichte.

Volvo Open 70 “Trifork” kurz vor dem Start mit ausgefahrenen Foils. Foto: Nikolas Woeckner

Ob es der „Trifork“ gelingen wird, den Pantaenius Rund Skagen-Streckenrekord zu brechen, hängt maßgeblich von den Windbedingungen ab, die auf dem Weg herrschen werden. Beim Start wehte der Wind mit leichten 8 Knoten. Nordseewoche-Wetterexperte Meeno Schrader prognostizierte, dass das Tiefdruckgebiet, dass noch am Vormittag vor dem Start für stürmischen Wind auf Helgoland gesorgt hatte, die Segler im Laufe der Nacht und des morgigen Tages erneut mit starkem bis stürmischem Wind von bis zu 40 Knoten versorgen werde.

Wenn die Segler die Ostsee erreichen, zeichnet die Wetterprognose hingegen ein gegensätzliches Bild. Dort wird voraussichtlich mit Schwachwind bis Flaute zu kämpfen sein, was auch die Rekordjagd der „Trifork“ erschweren dürfte.

Das Gros der Yachten wird zwischen Donnerstag und Freitagnacht in Kiel erwartet, die „Trifork“ möglicherweise bereits am Mittwoch.

Erstmals ausgesegelt wurde die Rund Skagen Regatta 1932. Der erste Start nach dem 2. Weltkrieg fand 1950 in Bremerhaven statt. Ab 1953 wurde wieder ab Helgoland gen Kiel gestartet.

Live-Tracking

Nordseewoche-Partner und Rund Skagen-Namensgeber Pantaenius ermöglicht das lückenlose Live-Tracking aller Teilnehmer. Dazu wurde jedes teilnehmende Schiff mit einem Satellitentracker ausgerüstet.

Das Live-Tracking ist hier zu finden:

https://www.pantaenius.com/de-de/insights/pantaenius-rund-skagen/rund-skagen-2022/

Virtuelles Pantaenius Rund Skagen

Wer ganz bequem von zu Hause oder unterwegs an der Langstreckenregatta teilnehmen möchte, kann dies virtuell tun. Den besten Online-Seglern winken wertvolle Preise der Nordseewoche-Partner. Alle weiteren Informationen gibt es hier:

https://www.pantaenius.com/de-de/insights/pantaenius-rund-skagen/virtuelle-regatta/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 − 2 =