Weltumseglung: Bourgnon/Beauvarlet rundum auf offenem Strandkatamaran

Alles andere als "Sofa"-Segeln

Zu zweit allein:Bourgnon und Beauvarlet wollen rund um die Welt © menard

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

17 Kommentare zu „Weltumseglung: Bourgnon/Beauvarlet rundum auf offenem Strandkatamaran“

  1. avatar michael sagt:

    …. und ich dachte, die Langstrecken Regatta in Scharbeutz ist lang :-))

  2. avatar Ketzer sagt:

    Nur Astronautennahrung? Mal sehen, wann die wegen Darmverschluß abbrechen müssen…

  3. avatar x-claim sagt:

    Sinnloser Mist sowas!

    Was soll das? Und im Buch, oder Film muss man sich dann andauernd anhören, wie gefährlich das alles war…

  4. avatar nich schon wieder sagt:

    Kann man mit sowas Geld verdienen?

  5. avatar Christian sagt:

    Wenn Sie in 200 Tagen um die Welt wollen, ergibt das eine reine Segelzeit von 10 Monaten? Da stimmt doch was nicht ganz… oder? 😉

  6. avatar Nambawan sagt:

    Ein ziemlich feuchtes Unterfangen! Bin gespannt, ob der Sofa-Kat das um den Erdball aushält…

  7. avatar stefan sagt:

    …naja, verrückter als sein Bruder, der 1986 mit einem Freund zusammen mit einem gewöhnlichen Hobie 16 den Atlantik überquert hat, ist das auch nicht.

  8. avatar Ja ne is klar sagt:

    Also ich finds ne geile Idee. Warum wird hier immer die SINNFRAGE gestellt? Dann kann ich auch gleich fragen, welchen SINN Segeln denn heute überhaupt noch hat.

    • avatar stefan sagt:

      ….genau! Und jeder der schon mal einen Ozean segelnd überquert hat (egal in was für einem Boot oder Yacht), wird sich die Frage stellen, was das sollte 😉

  9. avatar Chris sagt:

    woher nehmen die beiden das trinkwasser? navi ohne wettergeschützten kartentisch mit all den tabellen stelle ich mir auch nicht gar so einfach vor.

  10. avatar TBC sagt:

    Hat da jemand n Helm gesehen? Wo sind die Helme?????? Man, in Deutschland hätten sie die nie so losfahren lassen……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + achtzehn =