Phillip Buhl wird Europameister im Laser Standard.

Souverän!

Jetzt hat er wirklich allen Grund zum Strahlen: Philipp Buhl (22) gewann in überragender Manier den Laser-Standard-EM-Titel auf dem Lac Hourtin. Der Sonthofener setzte sich gegen 98 Starter aus 43 Nationen durch und machte erneut deutlich, dass man in Zukunft erst an ihm vorbei muss, wenn man als Laser-Standard-Champ aufs Treppchen großer Regatten möchte.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

9 Kommentare zu „Phillip Buhl wird Europameister im Laser Standard.“

  1. avatar Uwe sagt:

    Ergebnis: Laser Standard http://events.laserinternational.org/en/events/results/100z72#OASilverC

    Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass der mindestens gleichstarke Simon Grotelüschen nicht dabei war !

  2. avatar Christian sagt:

    Glückwunsch, Philipp! Well deserved, würden die Briten sagen.

  3. avatar Karsten sagt:

    mensch uwe,
    was soll denn sowas jetzt? freu dich doch einfach über den em titel für einen deutschen segler….
    kommst hier, finde ich, rüber wie ein hooligan…. es gibt nur einen, der rest ist nichts…

    • avatar Uwe sagt:

      Karsten, als Sportler sollten wir fair sein. Und zu einer fairen und objektiven Berichterstattung gehört nun einmal auch, dass die Weltelite und auch Simon nicht am Start waren. Nichtsdestotrotz handelt es sich natürlich eine super Leistung zu der ich herzlich gern gratuliere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =