Vendée Globe: Ire O’Coineen (61) will nach Mastbruch die Einhand-Weltumseglung beenden

„Ich bringe das zu Ende“

Den haut so schnell nichts um: Ende O’Coineen, der erste Ire, der einhand um die Welt segeln will. © litt/vendée Globe

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Ein Kommentar „Vendée Globe: Ire O’Coineen (61) will nach Mastbruch die Einhand-Weltumseglung beenden“

  1. avatar looploop_andy sagt:

    Was ein Sympath, unvergessen sein Rezitieren aus dem Cockpit nach dem Äquator Crossing…
    Du hast es mal wieder perfekt getroffen, danke Miku

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.