Youth America’s Cup: Training des deutschen „All In“-Teams hat begonnen

Jetzt geeeeht’s looos!

Erste Trainingsschläge in der San-Fran-Bucht.  Zehn Teams werden am Start im September sein. Neuer All-In-Trainer doch nicht dabei.
Nach der Einführung in die Sicherheitsbestimmungen, in Trainings-Ablaufpläne und – wichtig – in Medientermine, nach dem Bekleben der Segel mit Nummern und Teambezeichnung und nach dem Aufbau des zugetei

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

4 Kommentare zu „Youth America’s Cup: Training des deutschen „All In“-Teams hat begonnen“

  1. avatar dubblebubble sagt:

    Pedal to the metal, Jungs!

  2. avatar Hein Alfredo sagt:

    Auf geht’s, Jungs! Gutes Training, daraus resultierend eine gelungene Performance, tolle Tage da, viel Spaß und das notwendige Glück!!!

  3. avatar Philson sagt:

    Sehr gut, weitermachen!
    Wie steht denn im Live-Coverage im weiteren Verlauf? Gibts auch einen Youtube Livestream?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =