Hydroptère DCNS: Schnellstes Segelboot der Welt vor erstem Offshore-Rekordversuch

Faszinierende Speed-Bilder

Hydroptere DCNS mit Luv-Foil aus dem Wasser. Das ginge nicht lange gut. © Christophe Launay

Während das Tragflächen-Rekord-Segelboot Hydroptère DCNS eine Woche darauf gewartet hat, vom Frachter in US-Gewässer gehoben zu werden, hat Christophe Launay noch einmal faszinierende Bilder von den Testfahrten im französischen La Ciotat geschickt.

Die Fahrten waren offenbar so erfolgreich, dass sich die Speesegler in der Lage fühlten, den Rekord von Los Angeles nach Hawaii anzugehen. Dabei half besonders die Lösung des Problems, wie das Gefährt im starken Wellengang gerade auf dem Wasser gehalten werden kann.

Besonders die Kontrolle des Heck-Foils, der maßgeblich für die Flughöhe verantwortlich ist, war lange Zeit ein Problem, das längere Strecken verhinderte. Der Flügel musste manuell bedient werden um die Roll- und Tauchbewegungen zu absorbieren. Mit Hilfe der Ingenieure von DCNS, der französischen Staatswerft, soll diese Arbeit jetzt von einem intelligenten System automatisch geleistet werden.

Ob es funktioniert werden die nächsten Wochen zeigen. Hydroptère wartet jetzt auf ein geeignetes Wetterfenster, um den Rekord anzugehen. Wenn es schief geht, sieht es so aus.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Hydroptère DCNS: Schnellstes Segelboot der Welt vor erstem Offshore-Rekordversuch“

  1. avatar T.K. sagt:

    Coole Bilder, frage mich aber wie man sowas bei Nacht segelt bzw. kontrolliert…

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *