Big Picture: Berühmter 78-Fußer überfährt halb so große Yacht beim Start

Umgefahren

Kollision

Das Rigg ist von oben gekommen, der Bug steckt im 42 Fußer fest. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Bei der 32. Auflage der Regatta Rovinj-Pesaro ist es zu einer folgenschweren Kollision gekommen. Es krachte ohrenbetäubend, als die ungleichen Gegner aufeinander trafen.

Es passierte bei dem 79 Meilen Langstreckenrennen von italienischen Pesaro zum kroatischen Rovinj. Der 78 Fußer “Chica Magnum”, der unter dem Namen “Sovereign” 1987 das Sydney-Hobart-Rennen als First-Ship-Home und nach Vergütung gewann, krachte im 90-Grad-Winkel in den 42 Fußer “Kuka”, eine Sly 42.

Das Rigg ist von oben gekommen, der Bug steckt im 42 Fußer fest. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Das Rigg ist von oben gekommen, der Bug steckt im 42 Fußer fest. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Dabei krachte es so laut, wie bei einem Auto-Unfall, und auf der schweizer “Kuka” kam sofort das Rigg von oben. Der Crash passierte auf der Startlinie, vor Pesaro, wo sich gut 50 Yachten versammelt hatten. Wie es genau dazu kam ist schwer nachzuvollziehen.

Beide Yachten segeln offenbar mit Wind von Steuerbord. Die große “Magnum” scheint allerdings abgefallen zu sein und kollidiert mit der hoch am Wind segelnden “Kuka” von Luv aus. Ob sie sich noch bei der Positionierung zur Startlinie befunden hat?

Schwerwiegende Verletzungen sollen nicht passiert sein. Die Crews kamen mit kleineres Blessuren davon. Aber besonders bei der Sly ist ein großer Schaden am Rumpf entstanden, der auch zum Wassereinbruch führte. Das Schiff wurde in den sicheren Hafen geschleppt, bevor es auf Tiefe gehen konnte.

Kollision

Der Moment der Kollision. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Die Crew versucht, das Rigg zu sichern. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Die Crew versucht, das Rigg zu sichern. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Der Schaden an der Bordwand. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO

Der Schaden an der Bordwand. © REGATA VELICA PESARO ROVIGNO


 

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *