Dramatisches Video: Flutwelle in Australien kostet Yacht und Heim

Trauriger Untergang

In Australien kämpfen die Menschen immer noch um ihr Hab und Gut, seit die Flüsse über die Ufer getreten sind. Die Flut hat schon 30 Todesopfer gefordert und wird wirtschaftlich wohl die größte Naturkatastrophe der australischen Geschichte, wenn der Scheitelpunkt der Welle jetzt auch den Süden des Landes erreicht.

Zehntausende Menschen wurden obdachlos. Man sollte denken, dass Menschen, die auf einer Yacht wohnen, Glück haben. Aber das traurige Video des sinkenden Schiffes bei Brisbane spricht eine andere Sprache. Der Mann, der auf dem Boot lebte, verliert sein gesamtes Hab und Gut.

Bei dieser Strömung halten keine Anker mehr und die Leinen sind zu kurz. Dafür gibt es viele Unterwasser-Hindernisse. Vermutlich ist die Yacht mit einem solchen kollidiert und dabei leck geschlagen. 75 Prozent von Queensland sind inzwischen von der Flut in Mitleidenschaft gezogen.

Die Augenzeugen des Untergangs verbinden mit dem Video mit dem Aufruf zum Spenden für die Opfer.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „Dramatisches Video: Flutwelle in Australien kostet Yacht und Heim“

  1. avatar Herber sagt:

    UPS !

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *