Fail des Monats: Kran versenkt Segelyacht

"Kranplätze müssen verdichtet sein"

 

Das ist etwas richtig doof gelaufen. Erst sollte der Kran das Schiff halten, dann das Schiff den Kran. Beides ging ziemlich daneben. In Deutschland könnte das nicht passieren.

Man könnte auf den Gedanken kommen, dass der Kran in die missliche Lage gekommen ist, weil er zuvor auf dem Untergrund abrutschte. Gott sei Dank kann das in Deutschland aber nicht passieren, denn die hierzulande exzellent geschulten Kranführer wissen: “Kranplätze müssen verdichtet sein”. So doziert jedenfalls der Ober-Chef im passenden Youtube Klassiker und rastet dann gegenüber den Norweger-Kollegen richtig aus:

Spenden
http://nouveda.com

9 Kommentare zu „Fail des Monats: Kran versenkt Segelyacht“

  1. avatar Piet sagt:

    Nicht so schief Rüdiger!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  2. avatar Kanalratte sagt:

    “Haben die Leute keine Lust hier oder was?”

    Herrlich, ein Typ wie er in fast jedem Hafen anzutreffen ist.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  3. avatar topblorone sagt:

    Solche Aktionen sollten in Zukunft deutlicher weniger werden (zumindest in der EU), da die Normen für Ladekräne geändert wurden. Somit wissen Ladekrane heutzutage wie viel Last sie heben können, dass wird u. a. aus der Abstützweite herraus ermittelt. Und soblad die Sicherheit nicht mehr gewährleistet kann der Ladekran nur noch so bewegt werden, das die Belastung sinkt und ein Umkippen wird somit verhindert.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

  4. avatar Hawkwind sagt:

    Jungs, wo sind die Westen, wo sind die Helme?
    Keiner läuft mir mehr ohne Westen…. keiner läuft mir mehr ohne Helme auf der Baustelle rum… 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    • avatar eku sagt:

      Liebe Jungs, Liebe Mädels, lieber hawkwind,
      habe zufällig den ganzen Film gesehen – ich glaube der Typ kennt sich echt aus. Muss natürlich nicht gerade so ausflippen, hat aber nichts mit Booten zu tun (60T..+) ist sozusagen einer der Leistungsträger unserer Wirtschaft.

      nicht ganz ernst gemeint: Schräge Grüße vom indifferenten eku

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  5. avatar Elch sagt:

    Diese Norweger…immer völlig am Leben vorbei…:) 🙂 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *