Foto-Fundstück: Segeln am Limit in schwarzweiß

Schaurig, schöner Wellenritt

Schaurig, schöne Atmosphäre. Rutschen auf der Welle.

Ein irres Bild von unbekanntem Fotografen. Die Yacht wird von einer brechenden Welle erwischt. Sie könnte die Energie zu einem schönen Surf nutzen, hat aber Respekt vor der Kraft des Brechers.

Seitlich wischt Wasser über das Deck. Die Segel flattern, als das Schiff mit den Heck herumgeschoben wird. Keine schöne Situation.

Aber die Crew macht nicht den Eindruck, in Panik zu geraten. Maximale Segelfläche ist gesetzt. Der Druck scheint kontrolliert abgelassen zu werden. Danach geht es mit Vollgas weiter.

Oder diese Welle war höher als die anderen. Weitere folgen. Und es wird immer dunkler. Dann pulsiert Adrenalin in den Adern. Schnell die Segel runter. Bloß nicht querschlagen.

Ein faszinierender Moment.

Tipp: Carsten Schultz, handbreit blog

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „Foto-Fundstück: Segeln am Limit in schwarzweiß“

  1. avatar Stefan Zeyse sagt:

    Super Bild. Was man so alles aus ein bischen Silber herausholen kann…

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *