Kraftwerk Speicher liefert skurrile Kulisse für Segel-Veranstaltung

Schaurig, schöne Endzeitstimmung

Weltuntergangsstimmung bei der Sauna Sail Regatta in Australien auf einem Kühlbecken. © John Curnow/ORCV

Wenn man das Ende der Welt mitbekommen sollte, dann muss es so aussehen. Schaurig, schön wabern Nebelmassen über den See. Sie decken alles zu, ersticken das Leben, das wars.

Brrrrr. Das Foto verbreitet Endzeitstimmung. Aber so weit ist es noch nicht. Vielmehr geht es um die surrealste Regatta-Kulisse weltweit. Sie wird von einer Veranstaltung mit dem passenden Namen „Sauna Sail“ geliefert. Ausrichter ist der LaTrobe Valley Yacht Club, der sich den Wasserspeicher eines Kohlekraftwerks zwei Stunden von Melbourne entfernt als Segelrevier ausgesucht hat.

Auf dem Hazelwood Pondage beträgt die Wassertemperatur immer mindestens 22 Grad Celsius. Wenn dann kalte Morgenluft über das Gewässer streicht, erzeugt das große, wabernde Nebelwolken.

Wo ist die Tonne? Nettes Suchspiel im Nebel. © John Curnow/ORCV

Die Segler finden es witzig. Die australische Website Sailworld berichtet, dass in diesem Jahr 130 Jollen und Katamarane an den Start der Spaßregatta gingen. Das Ergebnis weniger wichtig ist als die Suche nach dem richtigen Weg durch die Nebelschwaden.

Die Regatta hat eine Tradition, die bis in die 60er Jahre zurückreicht. Sie wird in der australischen Segel Communitiy immer beliebter.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Kraftwerk Speicher liefert skurrile Kulisse für Segel-Veranstaltung“

  1. hammerschön.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *