Maserati Rekordfahrt: Boris Herrmann wieder unterwegs von Miami nach New York

Überführung als Rekordfahrt

Boris Herrmann ist mit dem gempimpten Volvo70 “Maserati” in Miami aufgebrochen um eine Bestzeit auf der 947 Seemeilen Strecke nach New York aufzustellen. Die Spannung hält sich allerdings in Grenzen, da es als Vorgabe bisher nur die Mehrrumpf-Bestzeiten aus 2007 durch Frank Cammas Mega-Trimaran „Groupama“ gibt.

Navigator Boris Herrmann zeigt seinem Skipper Giovanni Soldini die aktuellen Daten. © Maserati

Boris Herrmann sagt: “Wir sollten gute Vorwind-Bedingungen bekommen. Die Vorhersagen lassen keinen perfekten Wind erwarten, aber wir hoffen, die lokalen Drehungen und den Golfstrom für uns nutzen zu können.”

Die eigentliche Herausforderung wartet erst nach dieser Überführung. Dann geht es auf dem Nordatlantik von West nach Ost, wenn das Wetterfenster passt. 2.925 Seemeilen von New York nach Lizard Point zur Südwestecke Großbritanniens. Sechs Tage und 17 Stunden, ist die Zeit der doppelt so langen, britischen Mega-Yacht „Mari Cha IV“.

Um sie schlagen zu können, müssen die Wetterbedingungen schon sehr genau passen. immerhin wurde “Maserati” frisiert. Sie ist zehn Prozent leichter, als ihre Volvo70 Klassenkollegen, hat eine längere Kielfinne und den Gewichtsschwerpunkt nach achtern verschoben. Das soll die Gleitphase verbessern.

Für Boris Herrmann kann die intensive Zeit an Bord in seiner Position als Navigator nur ein Erfolg werden. Der Austausch mit dem erfahrenen Skipper Soldini und der Umgang mit den Navigationsdaten bringt ihn auf jeden Fall weiter, bei der persönlichen Entwicklung als Offshore-Profi. Dafür ist es unerheblich, ob wirklich noch ein Rekord gebrochen wird oder nicht.

Eventseite

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „Maserati Rekordfahrt: Boris Herrmann wieder unterwegs von Miami nach New York“

  1. avatar bläck sagt:

    Nix IPad….auch besser so…..:-)

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *