Promisegeln mit “Audi A1” in Kiel

Matti Paschen und Veronica Ferres. Geht da was?

Matti Paschen und Veronica Ferres am Grinder. © C. Kemmling

Matti Paschen und Veronica Ferres am Grinder. © C. Kemmling

Paschen erklärt die Technik... © C. Kemmling

Sie sehen sich tief in die Augen………. macht es da etwa Zooom? Matti Paschen und Veronica Ferres. Der beste deutsche Trimmer steht der besten deutschen Schauspielerin gegenüber. Es sieht aus wie ein harmloses Presse-Promi-Segeln. Aber die knisternde Spannung zwischen den beiden Star-Kollegen ist auf dem ganzen Boot zu spüren. Sie kurbeln mit dem Grinder einen Mann ins Rigg und kommen sich gezwungenermaßen näher.

Schwer zu sagen, ob Paschen von ihren inneren Werten, der großen Schauspielkunst oder dem Dekoltee beeindruckt ist. Er versucht dezent den Blick abzuwenden. Aber hinter der Sonnenbrille wird er schon ein Auge für die entscheidenden Momente übrig haben. Gekonnt vermittelt der Profi Segler der Ferres die Geheimnisse des Grinders. Und sie folgt gebannt seinen Ausführungen.

Nach der anstrengenden Kurbelphase entdecken die beiden Gemeinsamkeiten. So haben sie 1993 schon für den Film “Schtonk” vor der Kamera gestanden. Ferres in der ersten Reihe, Paschen etwas dahinter. Er segelte Stunden lang als Kulisse die Alster hoch und runter. Damals erkannte er, wie hart das Schauspieler-Geschäft ist und entschied sich diesen Weg nicht einzuschlagen. Dabei zeigte er als Mitglied des United Internet Team Germany viel Talent in dem Metier. Er machte immer eine gute Mine zum bösen Spiel. Inzwischen ist Paschen einer der wenigen deutschen Segler, die als Profi gut im Geschäft sind.

Noch dementieren beide Parteien die Bedeutung des magischen Moments auf der Audi-Yacht. Ferres ist zwar frisch geschieden, lebt aber in einer festen Beziehung. Und Paschen ist ein glücklich verheirateter Familienvater. Paarvermittlungsinstitute raten auch generell von Verbindungen zwischen Profiseglern und Schauspielern ab. Beide Berufe erfordern lange Abwesenheitszeiten von zuhause und eine intensive Reisetätigkeit.

Deshalb könnte es sein, dass aus der keimenden Promibeziehung nichts wird. Zumal der Ferres am Grinder keine große Karriere winkt. Technisch wirkte das Kurbeln durchaus talentiert, aber es fehlt der Druck. Das Herz mag etwas anderes sagen. Die Schauspielerin konnte sich der Faszination dieses Sportes und dieses Mannes kaum entziehen. Aber der Kopf wird wie so oft die letzte Entscheidung dagegen treffen.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *