Spaß-Projekt: Kommt der schnellste Opti der Welt aus NRW?

Pimp your Opti

Jugendliche des Borkener Segelclubs haben einen Optimisten “getunt”. Er wurde mit einem FJ Mast, 470er Baum, 420er Groß, RS Feva Gennaker und einem Trapez aufgemotzt. Für SR beschreiben sie die Aktion.

Opti gepimpt

420er Groß, FJ-Mast, RS Feva Gennaker. © Sebastian Merz

Viele Optisegler haben schon mal mit einem Spi experimentiert. “Aber wir dachten: Da geht noch mehr!” Jugendliche des Borkener Segelclubs (BORSC) am Pröbstingsee bei Bocholt pimpten einen Opti so sehr, wie es nur geht. Ob es das schnellste Exemplar seiner Art auf der Welt ist?

Opti gepimpt

Der Opti-Rumpf ist mit einem Stahl-Rahmen verstärkt. © Sebastian Merz

In wochenlanger Arbeit besserte das Konstruktionsteam um Julius Hüls, Maximilian Fuchs und Lucas Wameling den Rumpf aus und verstärkte ihn mit einem selbstgebauten Stahlrahmen, um den hohen Belastungen standhalten zu können. Der Rahmen hat Aufnahmen für alle wichtigen Punkte, wie Wanten, Großschot und Mastfuß. “Den Bugspriet bauten wie aus einem alten Opti-Mast”, sagt Sebastian Merz.

Opti gepimpt

Der schnellste Opti der Welt? © Sebastian Merz

Um alle Beschlägen zusammen zu bekommen sammelten die jungen Bastler Blöcke und Klemmen bei befreundeten Regattaseglern ein. Das Großsegel eines 420ers und der Gennaker eines RS Fevas wurden vom Verein gestellt. Zur Krönung wurde noch ein langer Pinnenausleger samt Trapezsystem angebaut um das Boot auch bei viel Wind kontrollierbar zu machen.

“Eine neue Bootsklasse ist geboren: Wir nennen sie 7.5footer!” Die ersten Tests fanden in Friesland statt, wo es von Sebastian Merz bei verschiedenen Windbedingungen gesegelt wurde.

Durch die Tätigkeit von Maxi und Lucas im J-Team des SVNRW wurde der Segler Verband auf das Projekt aufmerksam. So stand das Boot schließlich auf der diesjährigen boot in Düsseldorf. Dort bauten wir während der Messe dann sogar ein weiteres Exemplar. Dabei danken wir für die tatkräftige Unterstützung der Firmen Von der Linden, Sprenger, Gleistein und dem Wassersportladen.

Opti gepimpt

Langer Pinnenausleger zum Trapez-Segeln. © Sebastian Merz

 

Spenden
http://www.fastdownwind.com

5 Kommentare zu „Spaß-Projekt: Kommt der schnellste Opti der Welt aus NRW?“

  1. avatar Firstler sagt:

    Und jetzt den gleichen Fillm von mal bei 5 Bft., bitte 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

  2. avatar Alfredo sagt:

    Jetzt noch Carbon Verstärkungen, Racks, ein T- Foil und ordentlich Wind….

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  3. avatar Drachenfan sagt:

    Ist doch mal eine echte Innovation! Bin begeistert.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  4. avatar Friedrich sagt:

    Ja, lustig. Hauptsache Spaß. Läge Borken in Frankreich, würden die Jungs jetzt damit über den großen Teich segeln.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *