Winterlager Brand: Berliner Marina Lanke Halle in Flammen

Abgebrannt

Am Donnerstag ist in Berlin eine Halle mit 50 Booten bei der Marina Lanke Werft in Spandau abgebrannt. Der Schaden geht in die Millionen. Vermutlich war es Brandstiftung.

Marina Lanke, Brand

Die Ausstellungsräume der Marina Lanke in besseren Tagen. © Uwe Röttgering

Es ist der Super-Gau. Kurz bevor die Schiffe nach dem langen Winter wieder ins Wasser geschoben werden ist in Berlin Spandau eine Halle mit Booten in Flammen aufgegangen. Die Berliner Morgenpost berichtet, dass die Feuerwehr auf rund 3000 Quadratmetern im Einsatz ist.

Mehrere Ausstellungsboote und Schiffe, die zum Überwintern abgestellt waren, sind verbrannt. 150 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Verletzte soll es nicht geben. Die Ursache für den Brand ist noch nicht bekannt. Die Bilder zeigen ein Inferno.

Zuletzt berichtete der Tagesspiegel, dass alles auf vorsätzliche Brandstiftung hindeutet. Offenbar sei eine Yacht vor der Halle angezündet worden. An Deck wurde ein Brandsatz gefunden und eine Scheibe ist eingeschlagen worden. Schon vor drei Jahren hatte ein Großbrand auf dem Gelände große Zerstörungen hinterlassen. Der Vorfall ist nicht aufgeklärt worden.

Video Bericht im Tagesspiegel

Tipp: Uwe Röttgering

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *